Erster Welttag der Patientensicherheit / Behandlungsfehler
#1

Am 17.9.2019 fand der erste Welttag der Patientensicherheit statt.

Erster Welttag der Patientensicherheit: Neue Konzepte gegen Behandlungsfehler in Klinik und Praxis

Zitat:Das Schwerpunktthema des Tages der Patientensicherheit ist „Sicherheitskultur auf allen Ebenen“.....

... Fehler und Probleme offen ansprechen
Die Zahlen sind alarmierend: In Ländern mit hohem Einkommen erleidet etwa jeder 10. Patient während eines Krankenhausaufenthalts einen Schaden, wie die Weltgesundheitsorganisation (WHO) in einer Mitteilung schreibt. In der ambulanten Versorgung sind es gar 4 von 10 Patienten. 80% der Schäden wären vermeidbar. In Deutschland gibt es allein 15.000 bis 20.000 vermeidbare Todesfälle jedes Jahr durch Sepsis. ...

... Fehler verursachen nicht nur Leid, sondern auch Kosten. Die Organisation für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (OECD) hat ermittelt, dass selbst in modernen, gut ausgestatteten Gesundheitswesen rund 15% aller Ausgaben in die Behebung von Schäden fließen. ...

Der Welttag der Patientensicherheit, der in diesem Jahr zum ersten Mal stattfand, geht auf die Initiative des Aktionsbündnisses Patientensicherheit (APS) zurück.

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , borrärger , paperhearts , Hydrangea , Ingeborg
#2

Bei den '4 von 10' in der ambulanten Versorgung habe ich mich leider auch am 17.09 schon wiedergefunden.....
Zitieren
Thanks given by: FreeNine
#3

Ich wüsste gar nicht wo ich anfangen soll. Mit den Ärztemisshandlungen.

Seit ich zu Ärzten gehe verbrechen sie an mir Fehldiagnosen und Fehlmedikation.
-Bei Entzündetem grossen Zeh (vereitert) habe ich Gicht im Alter von 22 Jahren und bekomme Colchizin Tabletten
- bei Zoster Bläschen am Rücken „ist das nur ein Ekzem vom Duschen“
Keine Therapie, schlafen Sie sich mal aus und kein Duschgel mehr verwenden, gelle
-bei zweimaliger Lebensmittelvergiftung im Abstand von drei Jahren wurde Morbus Crohn diagnostiziert (dringend abzuklären!!)
Usw und so fort
Man hat mich auch schon mal stationär in der Intensivstation im Koma aus dem Bett fallen lassen. War wohl ziemlich hoch. Ziemlich auf die Birne.
Da musste man man dann überall CT machen lassen im sicher zu gehen dass nix gebrochen ist. Und wer war daran wohl schuld? Ja ich. Ja klar.
Zum Glück bisher alles unbeschadet überstanden.
Bis dahin.

Aber der beste bisher:
Borreliose ist eine Modekrankheit. Das haben Sie nicht!
Der war auch der schlimmste.
In voll abgestumpft.
Zähle wohl immer nur bis vier.
Unter die nächsten sechs bin ich noch kaum gekommen.

Imagine a world where people with Lyme disease are diagnosed and treated correctly and go back to living their lives!
Chronic Lyme disease is real, it’s painful, scary and no one
can tell you if you’ll get better, die or somewhere in between.

Ärzte Strategie bei Borreliose:
„Delay, deny and hope you die“
Zitieren
Thanks given by: FreeNine , paperhearts , biblio , Waldgeist
#4

(25.09.2019, 22:37)Towanda schrieb:  Zähle wohl immer nur bis vier.
Unter die nächsten sechs bin ich noch kaum gekommen.

Ich musste schmunzeln bei deinen Aufzählungen. Aber insgesamt ist es wirklich traurig.

Ich war gestern zum Hautcheck (Hautarzt) und habe da mal vorsichtig nachgefragt, ob mein derzeitiger stärkerer Haarausfall ggf. mit einen Mangel/fehlversorgung an Vitamin oder Mineralstoffen, Hormonen zusammenhängen kann. (Die Frauenärztin z. B. hatte gesagt, hormonell kann es nicht damit zusammenhängen.)
Die Hautärztin meinte, wenn ich mich normal ernähre, habe ich keine Mängel. ... Außerdem wäre dass auch dem/meinem Alter geschuldet. Auf meine Gegenfrage, dass bei mir ja schon bekannte Mängel wie Calcium, Magnesium usw. vorliegen, die ich substituiere, meinet sie da müsste doch mein Hausarzt regieren usw. - ende der Diskussion, ich habe eine Broschüre für ein Haarwuchsmittel mitbekommen und sie gab mir den Tipp, das ich die Haare nicht so dunkel färben soll, damit es nicht so auffällt.

Ich selbst gehe davon aus, ich habe über 3 Monate Aciclovir gegen den CMV-Virus genommen und da steht der Haarausfall als Nebenwirkung drinn.

Aber diese Hautärztin hat ja nicht mal nach Medikamenten oder anderen Erkrankungen gefragt ...
Und meine Krampfadern solle ich mir endlich operieren lassen, war ihre allerletzte Aussage ... Das wollte ich nun wieder nicht von ihr wissen!

Das war mal wieder das aktuellste Beispiel von so vielen ...

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: paperhearts , biblio
#5

(25.09.2019, 22:37)Towanda schrieb:  Ich wüsste gar nicht wo ich anfangen soll. Mit den Ärztemisshandlungen.

Nee, ich auch nicht.

Kurzfassung:
Mir wurde MS diagnostiziert und ich wurde zu Cortison und einer Basistherapie, also Immunsuppressiva gedrängt. Was das bei Borreliose für Folgen hätte, muss ich wohl nicht ausführen.
Meine Hashimoto wurde jahrelang nicht erkannt, weil ich keine Antikörper habe. Erkannt wurde sie erst, als meine Schilddrüse ziemlich hinüber war.

Langfassung:
Ach, nöööö … meine Nerven. Dodgy
Zitieren
Thanks given by: biblio
#6

Abend!
Zwei mal grob fahrlässige Körperverletzung durch Ignoranz. Ich habe eine sehr ausgeprägte „Schmerzmittelresistenz“, lt Schmerzspezialist „somatische Störung in der Schmerzperzeption“ (was schon schrecklich genug ist). Beispiel: das hat die Anästhesie überhaupt nicht in die Akte geschrieben trotz aller Bemühungen - nix! Wenige Minuten in OP natürlich das Alfentanyl nicht mehr gewirkt, massive Blutdruckprobleme bekommen wegen Schmerzen. Was haben sie gemacht? Blutdruck gesenkt statt Schmerzmittel geben. Dann wurde ich deswegen Bradykard- Atropin bekommen. Danach 4 Wochen starke Schmerzen gehabt... . Analgesie nach OP? Nur weil ihr heiliges Oxycodon überhaupt nicht wirkt bin ich jetzt Psycho. Bin noch im KH kollabiert, obwohl ich echt zäh bin. Habe nach der OP wenige Wochen später genau dort ein Praktikum gemacht (Anästhesie im OP)... Eindruck hat sich bestätigt. Unfähig! Die haben mich nicht erkannt.
Ich bin Rettungssanitäterin, 2 Jahre Rettungsdienst ehrenamtlich mitgefahren.... Sorry, Körperverletzung ist normales Geschäft!! Faulheit, Ignoranz, Abgestumpftheit, soweit das Auge reicht.

So, Luft raus gelassen. Entschuldigt.

Murmelchen

....time will tell
Zitieren
Thanks given by: FreeNine , Hydrangea
#7

(26.09.2019, 10:07)paperhearts schrieb:  
(25.09.2019, 22:37)Towanda schrieb:  Ich wüsste gar nicht wo ich anfangen soll. Mit den Ärztemisshandlungen.

Nee, ich auch nicht.

Kurzfassung:
Mir wurde MS diagnostiziert und ich wurde zu Cortison und einer Basistherapie, also Immunsuppressiva gedrängt.

Mir wurde zwar keine MS diagnostiziert weil keine Läsionen gefunden wurden, aber ich habe typische MS Symptome. Aber mir wurde trotzdem Cortison verabreicht. Als dann alles schlechter wurde waren die Symptome plötzlich psychosomatisch. Icon_verwirrt2
Zitieren
Thanks given by: paperhearts
#8

Zur Erinnerung:
In der Linksammlung geht es darum, sich über die eingestellten Links auszutauschen.
Für die Aufzählung von ärztlichen Fehlleistungen haben wir den Ärztesprüchethread.

Gruß, Moderator.
Zitieren
Thanks given by: FreeNine
#9

(28.09.2019, 16:43)II Moderator II schrieb:  Zur Erinnerung:
In der Linksammlung geht es darum, sich über die eingestellten Links auszutauschen.
??? Der Beitrag steht aber doch nicht in der Linksammlung?! Und es ging doch in meinem ersten Beitrag eben auch um die Menge der Fehler in der Behandlung. Icon_verwirrt2

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: paperhearts
#10

Tja,
leider sind wir auch nicht unfehlbar.
Da bin ich wohl mit mehreren offenen Fenstern durcheinander geraten.
Auch meine Konzentration ist nicht immer optimal.

Es tut mir leid um die entstandene Verwirrung. Icon_xmas_kilroy

Gruß, Moderator.
Zitieren
Thanks given by: Karl , Hydrangea , paperhearts , leonie tomate , FreeNine


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste