Antwort schreiben 
EM-Patienten, die mit TNF-Alpha Blocker
Verfasser Nachricht
Valtuille Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.971
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 3426
Given 9248 thank(s) in 1741 post(s)
Beitrag #1
EM-Patienten, die mit TNF-Alpha Blocker
Neue Studie aus Slovenien zu 16 EM-Patienten, die aufgrund von bestehenden Erkrankungen immunsuppressive Therapien (TNF-Alpha Blocker, teilweise in Kombi mit weiteren Immunsuppressiva) erhalten. 25 % der immunsupprimierten benötigten eine zweite Therapie im Vergleich zu 0 % der nicht immunsupprimierten Kontrollgruppe (n=32). Die Frage ist, wie bei der Kontrollgruppe die Nachbeobachtung aussah, bzw. ob es überhaupt eine gab.

Zitat:Frühe Lyme-Borreliose bei Patienten, die mit Tumornekrose-Faktor-Alfa-Inhibitoren behandelt werden.
Abstrakt

Die Studie untersuchte den Verlauf und die Ergebnisse von Erythemmigranten bei Patienten, die Tumornekrosefaktor-alpha (TNF-α) Inhibitoren erhalten. Unter 4157 Erwachsenen, bei denen im Zeitraum 2009-2018 Erythema migrans diagnostiziert wurde, erhielten 16 (2,6%) Patienten TNF-α-Hemmer (Adalimumab, Infliximab, Etarnecept, Golimumab), oft in Kombination mit anderen Immunsuppressiva, für rheumatische (13 Patienten) oder entzündliche Darmerkrankungen (drei Patienten). Die Ergebnisse dieser Gruppe wurden mit denen von 32 geschlechts- und altersgerechten immunkompetenten Patienten verglichen, bei denen in den gleichen Jahren Erythemmigranten diagnostiziert wurden. Im Vergleich zur Kontrollgruppe hatten die immunsupprimierten Patienten eine kürzere Inkubationszeit (7 vs. 14 Tage; p = 0,0153), einen kleineren Durchmesser der Erythemmigranten (10,5 vs. 15,5 cm; p = 0.0014) und häufigere Komorbiditäten außer immunvermittelten Krankheiten (62,5% vs. 25%, p = 0,0269), Symptome/Zeichen einer disseminierten Lyme-Borreliose (18,8% vs. 0%, p = 0,0324) und Behandlungsversagen (25% vs. 0%, p = 0,0094). Nach einer erneuten Behandlung mit einem Antibiotikum löste sich der klinische Verlauf der Lyme-Borreliose auf. Die Fortsetzung der TNF-Hemmerbehandlung während der begleitenden borrelialen Infektion unter Verwendung identischer Ansätze zur antibiotischen Behandlung wie bei immunkompetenten Patienten führte bei Patienten, die TNF-Hemmer erhielten, zu einem häufigeren Scheitern der Erythem-Migrantenbehandlung. Die meisten Behandlungsfehler waren jedoch leicht, und der Verlauf und das Ergebnis der Lyme-Borreliose nach einer erneuten Behandlung mit Antibiotika war günstig.

Übersetzt mit http://www.DeepL.com/Translator
Link zum Abstract:
https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/31684103

"The whole problem with the world is that fools and fanatics are always so certain of themselves, and wiser people so full of doubts."
Bertrand Russell
10.11.2019 15:06
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Markus , borrärger , fischera
Markus Online
Posting Freak
*****

Beiträge: 3.884
Registriert seit: Feb 2015
Thanks: 969
Given 5893 thank(s) in 2468 post(s)
Beitrag #2
RE: EM-Patienten, die mit TNF-Alpha Blocker
Aus der Studie:

https://www.mdpi.com/2077-0383/8/11/1857/htm schrieb:During the 10-year period, 16/4157 (2.6%) adult patients diagnosed with typical EM at our institution were receiving TNF-α inhibitors for an underlying disease

16 von 4157 Patienten entsprechen aber 0,38 % und nicht 2,6 %. Keine Ahnung, wie die da drauf kommen.

Dr. Rainer Rothfuß: Feindbilder pflastern den Weg zum Dritten Weltkrieg
10.11.2019 15:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Valtuille , borrärger
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste