Erfahrung Filgrastim / G-CSF (Neupogen) ?
#1

https://flexikon.doccheck.com/de/Filgrastim schrieb:Filgrastim ist ein Zytokin aus der Klasse der Immunstimulantien. Es ist ein Granulozyten-Kolonie stimulierender Faktor, welcher zur Verhinderung bzw. Verkürzung der Dauer schwerer Neutropenien eingesetzt wird.

Die Wirkung von Filgrastim beruht darauf, dass es das Knochenmark anregt, neutrophile Granulozyten herzustellen. Dadurch wird das Risiko für Infektionskrankheiten sowie eine febrile Neutropenie vermindert.


Hat das schon mal jemand probiert oder kennt jemanden? Ein Spezi setzt es wohl manchmal ein, ich weiß aber nicht nach welchen Kriterien.
Zitieren
Thanks given by: berta
#2

Ich hab das probiert.Sind eigentlich 5 Spritzen.Bekam nach der ersten heftige Nebenwirkungen,so dass ich nicht weiter therapiert hab.Hab aber das Gefühl, dass es etwas bewirkt hat.Meine Ataxie und die Müdigkeit sind teilweise besser geworden.Hatte damals im Forum angefragt,ob jemand Erfahrung damit hat.Geh davon aus, dass es im Forum noch niemand ausprobiert hat.LG
Zitieren
Thanks given by: Markus
#3

Die Nebenwirkungen finde ich recht heftig und häufig: https://fachkreise.amgen.de/downloads/f/...r_2018.pdf

Wie lange hättest du das nehmen sollen und was kostet das Medikament?
Zitieren
Thanks given by:
#4

Ja,die Nebenwirkungen waren sehr schlimm,musste sogar in die Notaufnahme.Sind insgesamt 5 Spritzen.Hab es in Frankreich geholt.Es hat 500 EUR gekostet.In Deutschland hätte ich das doppelte bezahlt.
Zitieren
Thanks given by: Markus


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste