Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b.
#12

Ich habe mir die Cryptolepis und jap knöterich bestellt  nehme seit 2 Tage. Werde in 30 Tage berichten wie es ausschaut. Denn bin mittlerweile nach 3  Monate Antibiotika Doxy und Mino immer noch mit Beschwerden. Zwar haben sich die Beschwerden verbessert ( weniger Missempfindunen und Taubheit mehr), aber drückende Kopfschmerzen, Benommenheit und leider immer stärker auch Herzrhythmus Störung. Die extra Systolen sind schon beängstigend, dabei zeigt das EKG nichts....mache nächste Woche Langzeit EKG, mal schauen  ob dort was herauskommt. Und auch wenn, Tabletten gegen Rhythmusstörung bringen bestimmt auch nichts. Bin schon sehr frustiert, dass nach kompletter Ernährungsumstellung, 3 Monate Antibiotika, 5 Hyperthermie Sitzungen, Karde, Artemesia  Kalmegh, Monolaurin und Brommelain so wenige Verbesserung bemerkbar sind. Ich mache ehe eine Pause mit Antibiotika, werde nun auch Cryptolepsis und jap Knöterich in Programm aufnehmen, mal schauen. Die Hoffnung stirbt zuletzt.....
Zitieren
Thanks given by: Markus , Zotti


Nachrichten in diesem Thema
Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von FreeNine - 24.02.2020, 17:10
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von borrärger - 24.02.2020, 17:39
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Markus - 24.02.2020, 18:18
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von nt_grizzly - 25.02.2020, 21:03
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Markus - 25.02.2020, 21:11
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Boembel - 01.03.2020, 19:31
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von zeitzone - 24.02.2020, 22:30
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Regi - 24.02.2020, 22:56
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Markus - 24.02.2020, 23:17
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Regi - 25.02.2020, 16:16
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Markus - 25.02.2020, 21:13
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Maria-Laura - 04.03.2020, 21:25
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Maria-Laura - 04.03.2020, 21:28
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Esperança - 13.04.2020, 20:27
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Esperança - 13.04.2020, 14:41
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Susanne_05 - 19.04.2020, 10:47
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Boembel - 20.04.2020, 18:41
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von krudan - 29.04.2020, 12:53
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von krudan - 29.04.2020, 12:57
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Ratlos - 25.05.2020, 17:01
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Susanne_05 - 04.07.2020, 08:57
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Esperança - 04.07.2020, 14:30
RE: Studie nat. u. botanischer Medikamente gegen B.b. - von Maria-Laura - 05.07.2020, 00:33

Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste