Antwort schreiben 
Anfängerfragen Antibiotika
Verfasser Nachricht
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 5.457
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5073
Given 8822 thank(s) in 3535 post(s)
Beitrag #11
RE: Anfängerfragen Antibiotika
Hallo,
ganz viele Fragezeichen wirft dein Bericht auf. Sehr häufig berichten Patienten der Borreliose nach der Einnahme eines geeigneten und verträglichen AB (lässt sich testen, wobei das mit den Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, ein Problem sein könnte vorherzubestimmen) von einer Verschlechterung des Allgemeinzustands. Herxheimer-Reaktion, das AB wirkt. Ich glaube du brauchen einen sehr guten Arzt der sich auskennt oder sich informiert. http://www.borreliose.me/mediapool/77/77...yme_08.pdf
Das ist eine Meinung, eines betroffenen Laien. Ich druckte diesen Leitfaden aus und nahm ihn mit zum Termin. Der war kurz, aber der nachfolgende um so länger.

https://fridaysforfuture.de/
https://parentsforfuture.de/de/
und nicht vergessen
https://www.plant-for-the-planet.org/de/...schokolade
16.02.2013 20:57
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Alex
Alex Offline
Member
***

Beiträge: 68
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 15
Given 17 thank(s) in 7 post(s)
Beitrag #12
RE: Anfängerfragen Antibiotika
(16.02.2013 20:20)berndjonathan schrieb:  In jeder Psychosoamtik, in der ich war, wurden die Menschen um mich herum durch Psychopharmaka, Arbeitstherapie, geregelte Struktur etc. immer stabiler, ich selbst aber war so geschwächt, dass ich als nahezu einziger immer kränker wurde, je mehr Therapie ich machte und je mehr Psychopillen ich bekam: Der einfache Grund: Ich war KÖRPERLICH so überfordert, dass mich das Klinikprogramm täglich kränker machte, während alle anderen sichtlich genasen.

Bei Dir mag das anders sein, aber gerade meine Erfahrung machen viele Borrekranke...

Da bin ich mal gespannt- nach jahrelangem umgehen bin ich in knapp 2 Wochen
das erste mal stationär. Guter Anhaltspunkt übrigens! danke dafür!

Ich denke psychisch wirds mir (hoffentlich) gut tun, aber körperlich könnte es sau schwer werden. Ich brauch rein körperlich mind. 10 Stunden Schlaf + etwa 4 Stunden liegende Ruhepausen täglich - um meine Muskeln zu entspannen und mit den Schmerzen in Nacken und Rücken klar zu kommen...

Paradoxerweise brauch ich genau diese Pausen und Schlafzeiten aber auch psychisch - ohne würd ich am Rad drehen. Hängt irgendwie zusammen - jetzt ist nur noch die Frage ob Huhn (Borreliose) oder Ei (Psyche).
16.02.2013 21:24
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alex Offline
Member
***

Beiträge: 68
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 15
Given 17 thank(s) in 7 post(s)
Beitrag #13
RE: Anfängerfragen Antibiotika
(16.02.2013 20:57)fischera schrieb:  Hallo,
ganz viele Fragezeichen wirft dein Bericht auf. Sehr häufig berichten Patienten der Borreliose nach der Einnahme eines geeigneten und verträglichen AB (lässt sich testen, wobei das mit den Wechselwirkungen mit anderen Medikamenten, ein Problem sein könnte vorherzubestimmen) von einer Verschlechterung des Allgemeinzustands. Herxheimer-Reaktion, das AB wirkt. Ich glaube du brauchen einen sehr guten Arzt der sich auskennt oder sich informiert. http://www.borreliose.me/mediapool/77/77...yme_08.pdf
Das ist eine Meinung, eines betroffenen Laien. Ich druckte diesen Leitfaden aus und nahm ihn mit zum Termin. Der war kurz, aber der nachfolgende um so länger.

Auch dir ein danke für die Infos! Habe diesen Hinweis/Pdf schon bekommen.

Einen Arzt zu finden der sich damit auskennt - auf Kassenbasis - ist wohl mehr als schwierig. Auf allen Internetseiten mit Spezialisten - waren es lediglich immer Privatärzte.
16.02.2013 21:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
edbo Offline
Member
***

Beiträge: 90
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 1
Given 137 thank(s) in 47 post(s)
Beitrag #14
RE: Anfängerfragen Antibiotika
Hey Alex,

wenn du des Englischen einigermassen maechtig bist oder den uebersetzer bei google bedienen kannst, wuerde ich dir gerne diesen Artikel ans Herz legen.

http://www.psychologytoday.com/blog/emer...d-the-mind

Dort werden sehr gut die psychischen Auswirkungen beschrieben, die die Lyme-Borreliose (evtl. auch Co-Infektionen) haben kann. Unter anderem Depression, Panikattacken, Schizophrenie, Tourette, Halluzinationen.

Und in diesem Artikel wird die Lyme Borreliose als Ursprung fuer musikalische Halluzinationen beschrieben

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12940329

Wie sagt man so schoen... Bei der Borreliose gibt es nichts, was es nicht gibt. Alles ist moeglich!

Es koennte also - wie fischera beschreibt - durchaus sein, dass die Verschlimmerung deines Zustands unter AB-Einnahme auf Herxheimer-Reaktionen zurueckzufuehren sein koennte.

Wenn du oral nicht viel weitergekommen bist, waeren vllt. Infusionen (Cephalosporine 3. Generation) einen neuen Versuch wert, da du damit natuerlich einen sehr guten Wirkspiegel im ZNS erreichst. Und gerade da scheinen bei dir ja viele Viecher zu sitzen. Oder andere liquorgaengige orale ABs wie Mino / Azi etc. Aber das wird dein Arzt sicherlich besser wisssen.

Vllt. ein Anhaltspunkt...

Edit: Wollte noch kurz hinzufuegen... Oft ist ja auch von "Lyme Rage" die Rede, also einem abartigen, negativen Gefuehlszustand. Manche Leute berichten von starken Wesensveraenderungen wie z.B. Mordfantasien oder aehnlichem. Du koenntest in der Literatur evtl. Faelle finden, die deinem aehneln.
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.02.2013 17:22 von edbo.)
17.02.2013 17:17
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Alex
Alex Offline
Member
***

Beiträge: 68
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 15
Given 17 thank(s) in 7 post(s)
Beitrag #15
RE: Anfängerfragen Antibiotika
(17.02.2013 17:17)edbo schrieb:  Es koennte also - wie fischera beschreibt - durchaus sein, dass die Verschlimmerung deines Zustands unter AB-Einnahme auf Herxheimer-Reaktionen zurueckzufuehren sein koennte.

Edit: Wollte noch kurz hinzufuegen... Oft ist ja auch von "Lyme Rage" die Rede, also einem abartigen, negativen Gefuehlszustand. Manche Leute berichten von starken Wesensveraenderungen wie z.B. Mordfantasien oder aehnlichem. Du koenntest in der Literatur evtl. Faelle finden, die deinem aehneln.

"Heiligs Blechler" - wie man hier zu sagen pflegt... krass...

Danke für den Post - muss das jetzt alles erstmal ordnen ...

Mit Englisch komm ich halbwegs klar

Jetzt frag ich mich nur wie ich im stationären Aufenthalt mit den Therapeuten dort über Borreliose als mögliche Ursache dafür reden kann ohne blöd angeschaut zu werden...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 17.02.2013 20:16 von Alex.)
17.02.2013 20:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alex Offline
Member
***

Beiträge: 68
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 15
Given 17 thank(s) in 7 post(s)
Beitrag #16
RE: Anfängerfragen Antibiotika
Jetzt muss ich mal blöd fragen, ob Borreliose Patienten auch Schübe abhängig von der Temperatur her kennen? Z.b. bei extremer Hitze - oder extremer Kälte o.ä.?

Gibt es da Klima bei dem es besser geht- und welche bei dem es schlechter wird?
17.02.2013 20:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
sonne+regen Offline
Member
***

Beiträge: 74
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 3
Given 109 thank(s) in 23 post(s)
Beitrag #17
RE: Anfängerfragen Antibiotika
(16.02.2013 14:22)Alex schrieb:  Ich muss das bei mir gut abwägen, deswegen frage ich. Die 3 wöchige Behandlung hat zu keinem Ergebnis geführt - ausser dass es massiv auf meinen Kopf wirkte.
(habe psychisch stark Probleme und reagiere auf mache Antibiotika massiv negativ)
Ein anderes Antibiotikum das ich bekam zwecks Kieferentzündung+Fieber , musste ich wieder absetzen, da ich fast in der Klinik deswegen gelandet wäre.

Hallo Alex,

hast Du es schon mal mit natürlichem Antibiotika probiert? Knoblauch durchbricht die Hirnschranke und wirkt im Kopf!
Geriebener Meerrettich wirkt bei Nieren und Blasenbeschwerden und schützt das Herz!
K. Silber stelle ich mir selbst her und ersetzt das chemische Antibiotikum und bildet zudem keine Resistenzen!

Lg
sonne+regen
17.02.2013 21:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Alex Offline
Member
***

Beiträge: 68
Registriert seit: Feb 2013
Thanks: 15
Given 17 thank(s) in 7 post(s)
Beitrag #18
RE: Anfängerfragen Antibiotika
(17.02.2013 21:16)sonne+regen schrieb:  Hallo Alex,

hast Du es schon mal mit natürlichem Antibiotika probiert? Knoblauch durchbricht die Hirnschranke und wirkt im Kopf!
Geriebener Meerrettich wirkt bei Nieren und Blasenbeschwerden und schützt das Herz!
K. Silber stelle ich mir selbst her und ersetzt das chemische Antibiotikum und bildet zudem keine Resistenzen!

Lg
sonne+regen

Danke für den Hinweis - auch sehr interessant! Knoblauch nutze ich tatsächlich hin und wieder um ein wenig "runter zu kommen". War mal in Peru im Regenwald- und die geben z.b. bei Psychosen wilden Knoblauch in hohen Dosen!
Mit Knoblauch könnt ich mich gut anfreunden.

Frage an dich was K. Silber angeht:

1. Hast du Borreliose?
2. Hilft es dir? Wenn ja besser/gleich/weniger gut als Antibiotika?

Gruß
17.02.2013 21:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Filenada Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 4.600
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 14250
Given 10307 thank(s) in 3215 post(s)
Beitrag #19
RE: Anfängerfragen Antibiotika
(17.02.2013 20:25)Alex schrieb:  Jetzt muss ich mal blöd fragen, ob Borreliose Patienten auch Schübe abhängig von der Temperatur her kennen? Z.b. bei extremer Hitze - oder extremer Kälte o.ä.?

Gibt es da Klima bei dem es besser geht- und welche bei dem es schlechter wird?

Guckst Du hier ---> Umfrage "Sommer oder Winter?"

Ich bin die, die grad sehnsüchtigststststst auf wärmeres Wetter wartet... Icon_kolobok-sanduhr

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
18.02.2013 06:14
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: urmel57
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste