Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Tiergesundheit
#1

Das ganze Jahr ist Zeckenalarm

Der Bundesverband für Tiergesundheit warnt:

Wichtige Krankheiten sind die Borreliose und die Babesiose, aber auch die Anaplasmose. Das Robert-Koch-Institut schätzt, dass etwa jede dritte Zecke in Deutschland die Borreliose-Erreger in sich trägt.

Aktuelle Studien weisen darauf hin, dass infizierte Zecken Kälte und Hitze sogar noch besser überleben als Zecken, die nicht infiziert sind.

In Regionen, in denen mit Erregern infizierte Zecken vorkommen, sollte man deshalb Hunde und Katzen mit freiem Auslauf ganzjährig, also auch in Wintermonaten, mit einem Zeckenschutz behandeln.


Vielleicht wären wir manchmal im Tierheim besser aufgehoben.Confused

Grüße vom Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Zitieren
#2

kann ich nur bestätigen !
HEUTE (es liegt viiel schnee, nachts bis zu minus 8 grad) meinem hund eine fast vollgesogene zeckennymphe entfernt !
es ist nicht zu fassen......
Confused
hanni

OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by:
#3
Rainbow 

nun,liebes urmel,es steht Dir ja frei es diese Saison mal mit Frontline im Nacken zu probieren.Icon_hundeleine05
Dann warte ich schon auf Deinen Erfahrungsbericht.Undecided

Grüße und schmunzel

der Stahlkocher

Icon_hundeleine05 "Ein Leben ohne Hund geht auch,aber es lohnt sich nicht"

- Heinz Rühmann -

Icon_elektroschocker2
Zitieren
Thanks given by: Extremcouching
#4

@hanni

es ist bekannt, dass Zecken einen strengen Winter besser überleben als Schmuddelwetter und Plusgrade. Und wahrscheinlich hat das Biest gedacht, die Gelegenheit ist günstig Blush

@stahlkocher - aber nur Frontline vom Tierarzt - das frei verkäufliche Zeug taugt nicht gegen Zecken. Cool

Gruß - Rosenfan

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...


Zitieren
Thanks given by:
#5

(25.02.2013, 11:57)Stahlkocher schrieb:  nun,liebes urmel,es steht Dir ja frei es diese Saison mal mit Frontline im Nacken zu probieren.Icon_hundeleine05
Dann warte ich schon auf Deinen Erfahrungsbericht.Undecided

Grüße und schmunzel

der Stahlkocher

-lol-Icon_ostern2_smile

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Zitieren
Thanks given by:
#6

naja, rosenfan, den-winter-überleben is ja was anderes als winteraktiv - (sehe ich am besten an mir selbst ...Rolleyes).
ich denke, dieses biest hat sich in einer warmen maushöhle von der larve zur nymphe gehäutet, muß dann sofort munter auf die bewohnerin geklettert sein, die maus wurde von einer meiner katzen gefangen, hat damit rumgespielt, dabei ist die nymphe auf die katze übergewechselt, katze wurde vom hund angeschmust und => bingo.

heißt: auf den freigänger-haustieren, insbesondere katzen, winkt den ganzen winter zeckengefahr für den menschen selbst.

wollten wir nicht alle neulich nach kreta auswandern ???
hgrmphff.
Icon_winken3

OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by:
#7

Nach Kreta??? Da gibt es so viele Ratten, da wirds dann auch Zecken geben.Dodgy

Hanni, kann es sein, dass Du einen Zoo beherbergst? Also, meine Freigängerkatze hatte diesen Winter noch keine Zecke. Und Mäuse habe ich auch noch nicht wieder gesehen. Machen Mäuse eigentlich Winterschlaf? Eher wohl nicht.

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...


Zitieren
Thanks given by:
#8

hmhm. aber auf kreta ist es wesentlich heißer und trockener als in unseren breiten, also unangenehmes klima für zecks.

zoo ? dank den zeckenerkrankungen bei mir, sowie bei meinem viechzeugs sind wir nur noch 20 (ohne mäuse)....wie bei den kleinen negerlein halt.
Wink

OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by:
#9

Auf meinem Kalender vom Tierarzt fand ich einen Artikel über Zecken:

Gefährliche Zecken trotzden Kälte und Hitze!

kurzer Auszug: aktuelle Studien weisen jedoch darauf hin, dass Zecken, die Krankheitserreger in sich tragen, Kälte und Hitze besser überleben als Zecken, die nicht infiziert sind. So zeigte sich z.B., dass der *gemeine Holzbock*, wenn er den Erreger der Anaplasmose in sich trägt, bei winterlichen Temperaturen ein Antifrost-Schutzenzym bildet, das seine Überlebensrate erhöht.

Außerdem wurde festgestellt, dass mit dem Borreliose-Erreger befallene Zecken weniger empfindlich auf Wärme und Trockenheit reagieren und zu einem deutlich höheren Anteil überleben als andere Zecken. Folglich ist davon auszugehen, dass in sehr kalten wie auch in sehr warmen und trockenen Monaten der Anteil der Krankheitserreger tragenden Zecken höher sein kann als bislang gedacht.


interessant - nicht nur für Tierliebhaber

Rosenfan

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...


Zitieren
Thanks given by:
#10

Habe noch die Scobel-Sendung von dieser Woche im Hinterkopf:

Das bedeutet, evolutionsmäßig gesehen haben infizierte Zecken bessere Überlebenschancen als Zecken ohne Erreger, kopfkratz, aber vielleicht hat es die Spezies Mensch bereits dahingerafft, bevor das auf der Erde von Bedeutung wäre ... LightbulbUndecided

Geduld und Gelassenheit des Gemüts tragen mehr zur Heilung unserer Krankheit bei,
als alle Kunst der Medizin.


Wolfgang Amadeus Mozart
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste