Ayurveda bei Kniearthrose
#1

Kniegelenksarthrose: Ayurveda als Alternative

Einige pflanzliche Präparate der ayurvedischen Heilkunst sind bei Patienten mit Kniegelenksarthrose offenbar ähnlich wirksam wie die Standardpräparate Glucosaminsulfat und Celecoxib.

In einer kontrollierte klinischen Studie wurden Extrakte von Tinospora cordifolia, Zingiber officinale (Ingwer), Emblica officinalis, Boswellia serrata (Weihrauch) gegen Glucosamin und Celecoxib geprüft. Eine Verbesserung der Kniefunktion und eine Reduktion der Schmerzen konnte nachgewiesen werden. http://rheumatology.oxfordjournals.org/c...ogy.kes414

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
#2

(04.03.2013, 07:41)urmel57 schrieb:  In einer kontrollierte klinischen Studie wurden Extrakte von Tinospora cordifolia, Zingiber officinale (Ingwer), Emblica officinalis, Boswellia serrata (Weihrauch) gegen Glucosamin und Celecoxib geprüft. Eine Verbesserung der Kniefunktion und eine Reduktion der Schmerzen konnte nachgewiesen werden.


Jaa, bei Pferden und deren Besitzern hat sich das schon lange herumgesprochen und bewährt.


[Bild: o055.gif][Bild: o055.gif]


.

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , Extremcouching
#3

Also - Arthrose heißt ja Gelenkverschleiß. Ein Arzt hat mal zu mir gesagt, was weg ist, ist weg. Dann können ja die Mittel eigentlich nur gegen die Entzündung, die sich durch den Verschleiß ergeben, helfen.

Es gibt im englischen Sprachgebrauch auch Unterschiede zum deutschen, was die Definition Arthrose und Arthritis betrifft.

Ich nehme im Moment auch wieder Weihrauchkapseln, H15 und außerdem selbsthergestellte Ingwerkonfitüre. Mal sehen, ob es etwas bringt. Wenn mich nicht alles täuscht, wurde in dem Bericht von einem Zeitraum von 24 Wochen geschrieben.

Rosenfan

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...


Zitieren
Thanks given by: leonie tomate
#4

Hallo zusammen,

hier auch ein Artikel in der Ärztezeitung von gestern dazu.

http://www.aerztezeitung.de/medizin/kran...kschmerzen

Ich bin dabei :-)
Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: Filenada


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste