Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Kleiner Tipp Behandlungsverlauf
#1

Hallo an alle,

ich bin da durch einen kleinen Zufall auf eine kleine zusätzliche Prüf-Möglichkeit gestossen.

Man kann sich durch formlosen Antrag über die Krankenkasse einen Behandlungsverlauf bei der kassenärztlichen Vereinigung einholen.

Vielleicht interessant für Leute die wegen der Borreliose im Streit mit Ärzten oder Unfallversicherungen u.s.w. liegen.
Einmal abgerechnete Diagnosen lassen sich wohl schwer dementieren, da sich der Arzt dann eventuell selbst des Verdachtes des Abrechnungsbetruges schuldig machen würde.

LG Rosa
Zitieren
#2

Hallo Rosa 45

Danke für Deinen Hinweis.
In diesem Behandlungsverlauf wird dann für den betreffenden Patienten dargestellt, was für Diagnosen gestellt wurden?

Gruß
Andi2

Wenn einem das Wasser bis zum Halse steht, sollte man nicht auch noch den Kopf hängen lassen.
Zitieren
Thanks given by:
#3

Hallo Andi2,

hier wird der Behandlungsverlauf ausgewiesen, wie er bei der kassenärztlichen Vereinigung abgerechnet und dargestellt wurde.
An diese detailierten Daten kommt auch die Krankenkasse nicht ohne Deine Einwilligung.

Also ist da wohl sehr viel aus den Daten zu holen. Ich hab´s beantragt - dauert aber so ca. 6 Monate.

LG rOsa
Zitieren
Thanks given by: FreeNine
#4

Wen genau hast du da jetzt angeschrieben? So kriege ich meinen alten Doc vielleicht doch noch am Kragen...
Denn meine Akte ist leider "unauffindbar verschwunden" bei dem Doc. Da helfe ich doch gerne :D
Zitieren
Thanks given by:
#5

Hallo Marc,

Du stellst nen formlosen schriftlichen Antrag bei Deiner Krankenkasse auf Ausdruck des kompletten Behandlungsverlauf´s seit dem ...... (Datum) bis ....... (Datum) der kassenärztlichen Vereinigung. Mit der Bitte um die Bestätigung.

Die leiten das dann weiter und Du bekommst dann die Unterlagen von dort zugeschickt.

LG Rosa
Zitieren
Thanks given by: landei , pelle , ticks for free , FreeNine , Amrei
#6

(21.03.2013, 13:52)Rosa45 schrieb:  ich bin da durch einen kleinen Zufall auf eine kleine zusätzliche Prüf-Möglichkeit gestossen.

Man kann sich durch formlosen Antrag über die Krankenkasse einen Behandlungsverlauf bei der kassenärztlichen Vereinigung einholen.

Hallo Rosa, sehr gut mitgedacht. Ich habe gerade abgeschickt.

Anbei der Textbaustein für andere: "Ich möchte noch über die AOK einen Behandlungsverlauf "Datum" bis heute bei der kassenärztlichen Vereinigung beantragen. Mit der Bitte um Eingangsbestätigung und eine kurzfristige Bearbeitung. Vielen Dank im Voraus!"

Ich hoffe, dass ich die 6 Monate nicht warten muss!
Zitieren
Thanks given by:
#7

(31.03.2013, 17:14)Andi2 schrieb:  In diesem Behandlungsverlauf wird dann für den betreffenden Patienten dargestellt, was für Diagnosen gestellt wurden?

Hi, ich habe heute Mitglieds- und Vorerkrangungsbescheinigung von meiner Krankenkasse bekommen. Dort stehen die Diagnosen zusammen mit AU.
Zitieren
Thanks given by: Rosa45
#8

(11.07.2013, 13:01)runge schrieb:  
(31.03.2013, 17:14)Andi2 schrieb:  In diesem Behandlungsverlauf wird dann für den betreffenden Patienten dargestellt, was für Diagnosen gestellt wurden?

Hi, ich habe heute Mitglieds- und Vorerkrangungsbescheinigung von meiner Krankenkasse bekommen. Dort stehen die Diagnosen zusammen mit AU.

Icon_xmas4_hurra2

Na dann, ich hoffe es hilft Euch. LG
Zitieren
Thanks given by:
#9

(31.03.2013, 22:25)DerMarc schrieb:  Wen genau hast du da jetzt angeschrieben? So kriege ich meinen alten Doc vielleicht doch noch am Kragen...
Denn meine Akte ist leider "unauffindbar verschwunden" bei dem Doc. Da helfe ich doch gerne :D


Übrigens, rein rechtlich nur als Tip, wenn die Krankenakte tatsächlich verschwunden ist und bleibt, wird Deine Darstellung als wahr unterstellt und der Arzt muß das Gegenteil beweisen - Umkehrung beweislast
Zitieren
Thanks given by: runge , Stahlkocher
#10

Hallo Rosa,
schön das es dir wieder besser geht Heart und du hier wieder das eine oder andere einstellen kannst. Icon_winken3

Verstehe ich das richtig, ist der Behandlungsverlauf der KV demzufolge umfangreicher an Inhalt wie z. B. "die Mitglieds- und Vorerkrankungsbescheinigung" der Krankenkasse laut Andi2.
Ist diese Anforderung kostenpflichtig?

Hallo Andi2 ,
meinst du mit "Mitglieds- und Vorerkrankungsbescheinigung" der Krankenkasse die "Gesamtauskunft über Leistungen", welche man z.B. bei Rehaantrag ect. von der Krankenkasse einholen muss? Da stehen aber nur die Diagnosen bei Arbeitsunfähigkeit und Krankenhausaufenthalt. Der Rest fehlt?!
Oder ist das wieder was anderes?

Danke und LG

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Rosa45 , carlinsche


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste