Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Depression - Die Rolle umweltmed.Triggerfaktoren
#1

habe gerade diese Info erhalten, vieleicht besteht Interesse?:
(bin selbst nicht da, vieleicht gibts eine Rückinfo?!)
LG FreeNine

Mittwoch, 03. April 2013, um 15:00 Uhr die Online-Fortbildungsreihe des IMD-Berlin:

Neuro-Endokrino-Immunologie


Mit dem Thema:

Depression - Die Rolle umweltmedizinischer Triggerfaktoren

Umweltmedizinische Trigger setzen einen Teufelskreis aus oxidativen / nitrosativem Stress, Mitochondriopathie und chronischer Entzündung in Gang, haben zusätzlich jedoch auch spezifische biologische Wirkungen:

Schwermetalle wie z.B. Mangan können durch ihre neurotoxische Wirkung Depressionen fördern.
Die depressionsfördernde Wirkung von Quecksilber wird durch die Genetik beeinflusst (BDNF- und COMT-Polymorphismen).
Eine neue Studie unterstützt die Bedeutung von EBV für eine CFS-Subgruppe.
Fördern Mykotoxine aus Schimmelpilzen depressive Symptomatiken über Veränderung der NK-Zell-Funktion?
Referentin: Dr. Katrin Huesker

Man kan sich da anmelden:
http://www.inflammatio.de/fortbildung/on...erung.html

Möglichkeit ältere Vorträge anzusehen:
http://www.inflammatio.de/nc/fortbildung/archiv.html

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
#2

Zitat:Man kan sich da anmelden:

Als Arzt...

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by:
#3

(03.04.2013, 13:05)Filenada schrieb:  Als Arzt...

... ich habe bloß eine Info von einem Bekannten, der kein Arzt ist und sich angemeldet hat. Und wohl auch die Rückmeldung/Bestätigung erhalten hat auf die Anmeldung. Aber man braucht nur name und E-mail auszufüllen laut seiner Aussage...
Selbst noch nicht probiert, da ich gleich weg muss.
LG

Hallo Filenda,
Habe mich jetzt selbst registriert. Es geht. Habe auch die Bestätigung per mail erhalten und ein Passwort. Ob der Rest des Mitverfolgends dann funktioniert?! - Leider muss ich jetzt weg.

“Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du.” Mahatma Ghandi

Macht mit bei: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: Filenada


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste