Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Zeckendurchseuchung in Hessen
#1

Zecken-Durchseuchung Bb/FSME-Virus, Hessen 2013:

Man untersuchte fast 12.500 Nymphen und adulte Zecken in 4 hessischen Gebieten mit FSME-Risiko(TBEV-Flaviviren) und in 5 Gebieten ohne FSME-Risiko. Gesammelt wurde durch „flaggen“. Von 3.615 auf Bb untersuchten Zecken war 9,5% Bb-durchseucht mit 5 Genospecies, davon B. afzelii (81.3%), B. garinii (14.0%), B. valaisiana (2.7%), B. spielmanii (1.3%), and B. bavariensis (0.7%).
Es gab nur 3 TBEV-positive Zecken bei den 3.947 Zecken aus FSME-Risikogebieten.
Die untersuchten Zecken aus Gebieten ohne FSME-Risiko waren in der Tat alle Flaviviren-negativ.

(Hinweis DBG Mitt 2013/1) http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23415373

Info (CW)

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Wenn du strauchelst,
weil dir die Arbeit zu schwer wird,
möge die Erde tanzen,
um dir das Gleichgewicht wiederzugeben.
Zitieren
Thanks given by: landei


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste