Antwort schreiben 
Norwegischer Fernsehstar wettert gegen das norwegische Gesundheitssystem
Verfasser Nachricht
Petronella Offline
Senior Member
****

Beiträge: 450
Registriert seit: Oct 2012
Thanks: 5466
Given 3086 thank(s) in 411 post(s)
Beitrag #1
Norwegischer Fernsehstar wettert gegen das norwegische Gesundheitssystem
Ich hab da mal was nach bestem Gewissen übersetzt (mit Hilfe von Google )

Lars Monsen , norwegische Berühmtheit, wetterte gegen das norwegische Gesundheitssystem

Ein wenig mehr als vor einem Jahr wurde Lars Monsen von einer Zecke gestochen.
Diagnostiziert wurde bei ihm Lyme-Borreliose und Babesia, durch Zecken übertragene Infektions-Krankheiten.
Seitdem bekam er von seinem behandelnden Arzt Antibiotika.

In einem Beitrag auf seiner Facebook-Seite kritisierte er die Behandlungsmethoden und die Gesundheitspolitik in Norwegen. ()

„ Das vergangene Jahr war ein Kampf um gesund zu werden aber das größte Hindernis auf dem Weg ist das norwegische Gesundheitssystem“ schreibt Monsen in der Post. ()
Monsens behandelnder Arzt Rolf Luneng wurde inzwischen die Approbation entzogen, da die zuständigen Behörden von einer unnötig langen und „gefährlichen“ Antibiotika-Therapie überzeugt waren. Somit sind nun viele hunderte Lyme-Borreliose-Patienten ohne Therapie. Damit würden sie zurück in die Hölle geschickt mit unglaublichen Schmerzen und im schlimmsten Fall begehen sie Selbstmord. Auf seiner eigenen Facebook-Seite hat Monsen nun öffentlich folgende Nachricht gepostet:

„Zeit für ein Update. Ich bin immer noch krank, werde aber als Musher (Schlittenhundeführer) weiter arbeiten. Mein Ziel in diesem Jahr ist es besser zu machen als im letzten. ()
Ich bin nur 40 Prozent von mir. Das vergangene Jahr war ein Kampf um gesund zu werden, und das größte Hindernis auf dem Weg ist das norwegische Gesundheitssystem!
Was hat mich von den schlimmsten Schmerzen befreit? Die Behandlung, die ich im norwegischen Lyme-Borreliose Center unter dem Arzt Rolf Luneng erhalten habe. Ohne Luneng wäre ich wahrscheinlich ein Gemüse geworden. ()
Warum wissen wir in Norwegen so wenig über zeckenübertragene Krankheiten?
Weil die norwegischen Gesundheitssysteme für Jahre geschlafen haben. Sie haben nicht annähernd genug untersucht. ()

Wie wird in Norwegen heute diagnostiziert? Sie nehmen einen Bluttest. Etwa die Hälfte der Ergebnisse sind negativ, auch wenn die Menschen krank sind. () Die Patienten haben doch Vertrauen zu ihren Haus- und Fachärzten und werden mit negativen Borreliose-Tests nun von Abteilung zu Abteilung geschickt, um herauszufinden warum sie krank sind.
Doch da gibt es noch Borrelia / babesia / bartonella und wer weiß, was sonst noch.
Viele Patienten landen am Ende in einer Schmerzenshölle und oft in einem Rollstuhl oder Pflegebett, unfähig zu sprechen, oder die Hand zu heben, auf die Toilette zu gehen, und so weiter. Aber noch Schlimmer, sie werden als Hypochonder beschimpft und hätten angeblich psychische Probleme! () Ärzte und Behörden glauben, dass die Tests gut und zuverlässig sind. Ich denke, sie messen falsch bis überhaupt nicht. Warum sind in deutschen Labors Borrelien im Blut, während die Blutproben in norwegischen Labors negativ ausfallen? Warum überhaupt hat die Labordiagnostik so viel Einfluss auf die Diagnose? Was hat mir und hunderten von anderen Patienten in dem norwegischen Borreliose Zentrum geholfen? Eine längere antibiotische Behandlung! Für mehr als ein Jahr. Und was tut das Gesundheitswesen? Maximal eine dreiwöchige Behandlung mit Antibiotika . Die Heilung wird beschnitten, auch wenn Sie sehen, dass es den Patienten besser geht.
Geht es dem Patienten wieder schlimmer, bekommen sie keine Antibiotika mehr, weil es für das Immunsystem gefährlich sein könnte. Viele Krankenschwestern sehen kleinen Kindern auf diese Weise umkommen. Gleichzeitig zwingen sie norwegischen Soldaten für ein Jahr täglich Doxcycyclin zu nehmen, um Krankheiten in Afghanistan zu verhindern. Die gleiche Tablette verweigert man verzweifelten kranken Menschen, die es wirklich brauchen. () Zu allem Überfluss entzieht das Gesundheitswesen dem Arzt Rolf Luneng nun die Approbation, mit dem Ergebnis, dass das norwegische Lyme -Center geschlossen werden musste. Die vielen Hunderte von Patienten werden somit zurück in die Hölle geschickt mit Schmerzen und im schlimmsten Fall dem Selbstmord überlassen (es gibt mehrere Beispiele) Und es kümmert sie nicht. Ordentliche diplomatische Worte haben sie genug von mir. ()
Zu Beginn der Krankheit, fragte ich mich wirklich, warum Aavitsland wiederholt so stark gegen eine längere Antibiotikabehandlung wetterte und gegen den Arzt Luneng ganz besonderes.
Aavitsland , ein Kerl den ich nie getroffen habe , diagnostizierte mich öffentlich in Zeitungen. Er ist sicher, dass ich nicht Lyme-Borreliose habe. () Ich kann solche Menschen nicht ernst nehmen.
Aber dann merkte ich, warum er das macht ( und er tut es noch immer) wild herum Dinge behaupten wie ein verängstigter kleiner Junge oder Jugendlicher, der auf frischer Tat ertappt wurde Er ist tatsächlich seit vielen Jahren Manager der Infektionskontrolle und sollte wirklich dafür gesorgt haben, dass Zecken übertragene Krankheiten erforscht werden. Er machte null , nada , nichts von Wert , und jetzt sieht er , dass die Krankheit in der Bevölkerung explodiert. Seine Reaktion ist Angst, und die Ablehnung der Situation.
Spott von Hunderten von kranken Menschen und eine tastbare absolute Gewissheit über ihre eigenen Meinungen. Wahrscheinlich hat der Druck bei Aavitsland und seinen Partisanen / Kameraden in dem System dafür gesorgt hat, dass Luneng nun aus dem Spiel ist und die Patienten zurück in ihrem Leid sind.

Und was tat der Minister? Er lud zu einer Sitzung ein und schien wirklich daran interessiert etwas zu verändern,
Aber er war wohl leider zu stolz auf die Menschen unter ihm.
Er entschied, dass das neue Zentrum für durch Zecken übertragene Krankheiten in den Süden der Krankenhäuser aufgenommen werden sollte. Mein Eindruck, genau dort, wo mehrere der arroganten und selbstsicheren Ärzte meinen sie haben die Antworten. ()
Als diese Menschen Bilder von meinem Blut sahen, da sowohl Borrelien und Babesien zu sehen waren, sie verächtlich sagten, dass die Bilder nicht das Papier wert sind auf dem es gedruckt steht.
Sie verhöhnen damit Morten Lahne ( 50 Jahre Erfahrung!)
Und Ivar Mysteruds Arbeiten mit der Blut –Mikroskopie. Sie könnten dankbar sein und etwas lernen. ()

Ich bin jetzt gezwungen, Hilfe außerhalb des norwegischen Gesundheitssystems zu suchen () Du bist verdammt nicht viel wert als Patient so wie ich, und wir sind viele!
Ich gehe nach Deutschland, wo es jetzt lange Wartelisten gibt (bekam einen Termin im November ), da es einen Zustrom von verzweifelten Norweger gibt.

Wenn die neue Regierung nicht bald Maßnahmen gegen die durch Zecken übertragenen Krankheiten ergreift, wird sich die Krankheit weiter ausbreiten und früher oder später das norwegische Gesundheitssystem zum explodieren bringen.
Wenn es irgendwann neue Diagnosemethoden geben sollte, wird es plötzlich heißen:" Überraschend hohe Anzahl von kranken Menschen ... "

Denken Sie an all die gesunden Menschen, die jeden Tag durch Bluttransfusionen infiziert werden , weil Blutspender als gesund definiert sind , obwohl verseucht durch Borrelia , Babesia und Bartonella Die letzten beiden Infektionen sind 99 % der norwegischen Ärzten fast fremd.
Denken Sie an all den schwangeren Frauen, die die Krankheit auf den Fötus übertragen, weil die Krankheiten nicht erkannt werden. Ein furchtbares Geschenk zum Anfang des Lebens .

Denken Sie daran, dass Sie mit diesem Dreck im Körper für 10-15 Jahre leben und arbeiten, bis die Krankheit ausgelöst wird und die Hölle beginnt. Wie viele Tausende von "frisch" infizierten Norwegern leben mit diesem im Blut ohne es zu wissen?

Was muss geschehen? Luneng muss sofort die Approbation wieder zurück bekommen. Er muss auch eine führende Rolle in der Forschung bekommen und die Regierung sollte ihn finanziell stark unterstützen. ()

Es hat mich über Wochen gekostet dies zu schreiben.
Nicht weil ich nicht wollte , sondern weil ich keine Energie hatte.
Ich freue mich auf die Ausbildung der Hunde, neue Erfahrungen () und auf Unterstützung in Deutschland!“

http://bodonu.no/smertehelvete-og-selvmo...blaffen-i/

Gehört zu den Onlyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
17.09.2013 14:58
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Niki , leonie tomate , urmel57 , Tina , runge , ticks for free , Nala , TomTom , Filenada , Regi , Ponti , hanni , Hausel , USch4 , mischka , Amrei , Extremcouching , fischera , pelle , Hibiskus , Pandabär
runge Offline
Member
***

Beiträge: 117
Registriert seit: Jun 2013
Thanks: 38
Given 66 thank(s) in 33 post(s)
Beitrag #2
RE: Norwegischer Fernsehstar wettert gegen das norwegische Gesundheitssystem
Warum überhaupt hat die Labordiagnostik so viel Einfluss auf die Diagnose?

Er hat die Situation wirklich super erfasst. Er stellt aber deutschland so vorbildlich dar, dabei seine norwegische Wahrnehmung ist gleich meine deutsche Wahrnehmung. Wenn woanders noch schlimmer ist wie bei uns, dann weiß ich auch nicht. Was haben die Mediziner heutzutage. Das mit Soldaten und 1 Jahr Doxycyclin ist auch gut, ich kann nur dazu sagen, dass jeder ms-kranke wird mit Medikamenten zugemüllt, die sogar töten. Aber das macht nichts. Das Geld wird bis dahin trotzdem verdient. Danke für die Übersetzung. Es ist wichtig, dass wir wissen was woanders abgeht.
17.09.2013 16:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: ticks for free , leonie tomate , Nala , Filenada , Ponti , Tina , USch4 , Extremcouching , Hibiskus , Petronella , Pandabär
mischka Offline
Member
***

Beiträge: 178
Registriert seit: Feb 2012
Thanks: 518
Given 369 thank(s) in 95 post(s)
Beitrag #3
RE: Norwegischer Fernsehstar wettert gegen das norwegische Gesundheitssystem
Sehr guter Hinweis! [/b]

Weiß jemand, ob es in Norwegen schon eine Organisation gibt, die sich für die Borreliosekranken einsetzt?

LG mischka

Stärke wächst nicht aus körperlicher Kraft - vielmehr aus unbeugsamen Willen.
Mahatma Gandhi
18.09.2013 09:26
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Amrei Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 1.022
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 4387
Given 1485 thank(s) in 561 post(s)
Beitrag #4
RE: Norwegischer Fernsehstar wettert gegen das norwegische Gesundheitssystem
Liebe Petronella,

ganz herzlichen Dank für die Übersetzung!!
Es ist nicht zu fassen, aber anscheinend befindet man sich in Norwegen noch weit mehr in der Steinzeit als hier bei uns.
Zum Glück "dürfen" unsere Spezis und Hausärzte ja behandeln. ( Auch wenn es viele HÄ immer noch nicht richtig tun! )
Und es gab ja auch da schon einige große Probleme, vor allem durch Anfeindungen anderer Kollegen.
In D. haben aber wenigstens einige dazugelernt, auch die Krankenkassen. Aber optimal ist die Therapie auch bei uns in vielen Bundesländern noch nicht.

Sonst würden nicht so viele Chroniker herumlaufen.



LG

Amrei

Mitglied bei: www.onlyme-aktion.org
_______________________________________________________________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
aber aufgehört haben zu leben. ( Mark Twain )
,
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.09.2013 09:57 von Amrei.)
18.09.2013 09:54
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: leonie tomate , Petronella , Nala , Pandabär
ticks for free Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 2.340
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5982
Given 4738 thank(s) in 1357 post(s)
Beitrag #5
RE: Norwegischer Fernsehstar wettert gegen das norwegische Gesundheitssystem
(18.09.2013 09:26)mischka schrieb:  Weiß jemand, ob es in Norwegen schon eine Organisation gibt, die sich für die Borreliosekranken einsetzt?

Bei Facebook gibt es die Aksjonsgruppe for Norsk Borreliose Senter (dr. Luneng)

Und die sehr aktive WW-Lymeprotest-Norwegen Seite Borreliaopprøret 2012 - Norge

und deren Webseite


Hier ein weiterer Thread im Forum zu dem Thema:

Norwegen braucht Hilfe

LG, ticks
________________________________________________________
OnLyme-Aktion.org
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 18.09.2013 12:28 von ticks for free.)
18.09.2013 11:18
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mischka , Petronella , Filenada , leonie tomate , Pandabär
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste