Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Adenosintriphosphat ATP
#1

ATP ist mir neu. Ich habe seit 2 Wochen wieder einmal eine Zeit wo die Kraft/Energie/Augenlieder fallen runter, nicht länger als für 4-5 Std reicht. Termin bei meinem Dr..
Er erklärte mir, einigen Patienten konnte er helfen nachdem festgestellt wurde, das dieser Wert total im Keller war. Er kam bei einer Fortbildung auf den Zusammenhang zur BORRE.
http://naturheilpraxis-hollmann.de/ATP.pdf
Berlin 18/19.Oktober2013 siehe S.60
http://www.borreliose-gesellschaft.de/Un...4.2013.pdf
Zitieren
#2

Hallo Fischera,

sehr komplex das Thema und was schlägt er dir als Antwort darauf vor?

Liebe Grüße Urmel

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
Thanks given by:
#3

Ein sehr neidriger ATP, damit haben wohl fast alle CFS/Borre/etc. Patienten zu tun. Das wurde bei mir schon, wie bei allen CFS Patienten, vor langer Zeit festgestellt. Helfenh können gezielte Energieinfusionen (Vitamine/NE Mittel) z.B... und natürlich alles andere was die Krankheit als solches eindämmt/heilt..
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , Pandabär
#4

glutathioninfusionen mit vit-b-allerlei drin.
ein bisschen nützt es. hält aber nicht an.

hanni Sleepy
(zur zeit mit 14 stunden/tag ohnmachtsschlaf gesegnet)

OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist , Dranbleiben
#5

Kurzer Einwurf von mir: Ich substituiere aufgrund der ATP-Problematik das Coenzym Q 10: http://de.wikipedia.org/wiki/Ubichinon-10
Die erneute Labormessung steht aus, ich komme aber mit einem normalen Schlafpensum aus.
VG
Ponti

#DER WILLE IN MIR IST STÄRKER ALS DIE BORRELIOSE IN MIR#
Zitieren
Thanks given by: Luddi , Waldgeist
#6

Das nehme ich auch! :) Ubiquinol, zusätzlich NADH , SamE, L Carnitin!
Gluthation Infus. sind auch ne Möglichkeit, aber nicht bei jedem gut!
GLG
Zitieren
Thanks given by: Ponti , Luddi , Pandabär , Waldgeist
#7

Guten Tag Urmel (#2) und allen anderen,
was schlug ER vor ? Das ich auf das Blutergebnis warten soll.
Leider ist der Besprechungstermin erst ENDE November, Urlaub und überlaufen.
Passt in den Bereich (S.33 ATP)
http://www.dr-hopf-seidel.de/mediapool/8..._11-09.pdf
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Waldgeist
#8

Hallo zu #1 und #7
das Ergebnis lag bei einem Wert 2. 4 wäre gut - erstrebenswert, 6 ein kleines Wunder. Omega3, Q10.... wir arbeiten Hand in Hand, das ist jetzt meine Aufgabe. Es gibt Infusionen, aber da wurde gerade etwas umgestellt.
Infos z.B. Eingabe Suchmaschine: mitomedizin atp tnf alpha (erscheint eine PDF-Datei,hoffe ich)
oder http://www.hdg-hollerbach.de/mitochondri...tml#link03
Q10 erhöht den Wert sagte Er, aber er fällt sofort wieder bei keiner Einnahme.
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Waldgeist
#9

Der ATP-Wert in den Granulozyten wurde bei mir auch gemessen und beträgt 0,61 nmol/10^6 Zellen. Es gilt laut Labor als "normal" - wobei < 0,4 zu wenig sein soll und > 1,0 gut! Was fängt man damit an?

Kennt jemand Untersuchungen, wie stark die Einnahme von Q10 den Wert beeinflussen soll? Das nehme ich nämlich - und nahm es bereits 4 1/2 Wochen vor der Blutabnahme für die ATP-Messung.

Heißt das dann, dass der Wert gar nicht so aussagekräftig ist und eigentlich niedriger wäre?

Vom Q10 merke ich übrigens nichts ...
Zitieren
Thanks given by:
#10

Zitat:Kennt jemand Untersuchungen, wie stark die Einnahme von Q10 den Wert beeinflussen soll? Das nehme ich nämlich - und nahm es bereits 4 1/2 Wochen vor der Blutabnahme für die ATP-Messung.
Q10 gibt es im Mikrobereich wie auch im mg Bereich meines Wissens.
Suchmaschine Eingabe hilft mir, erscheint eine PDF-Datei: ganzimmun.de/Q10
Gruß fischera
Nachtrag
Omega 3 ist auch scheinbar hilfreich, ob und wie es bei X wirkt, ich kann es nicht beantworten, leider.
http://www.dr-neidert.de/index.php/angst...formatives
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste