Umfrage zur Zeckenkontakt/Saugdauer von Zecken
#1

"Im Informationsportal Borreliose-Nachrichten wurde ein Fragebogen zum Zeckenkontakt und zur Saugdauer in englischer und deutscher Sprache zur Verfügung gestellt. Bitte leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag zur Wissenschaft und füllen Sie den kurzen Fragebogen aus."
http://www.borreliose-verschwiegene-epidemie.de/
Zitieren
#2

Hier gehts direkt zur Umfrage, bei der jeder, der sich an den Zeckenstich, der ihn infiziert hat erinnern kann, mitmachen sollte Icon_danke_ATDE:

http://www.borreliose-nachrichten.de/dat...er-zecken/

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
 
Zitieren
#3

Nehmen Sie sich 30 Minuten Zeit !

Nach ca. 16 Minuten eine sehr interessante Aussage, die leider keine direkte Zeitdauer aussagt. Aber einiges in Frage stellt, aus meiner Sicht. Unter 12 Stunden keine Gefahr ......
http://www.planet-schule.de/sf/php/02_se...ndung=3616

Ist das nicht ein guter Film den man am 17.05. nebenbei zeigen könnte? Mit der Zustimmung von
http://www.planet-schule.de/sf/impressum.php
Zitieren
Thanks given by: TomTom , Petronella , USch4 , Sunflower
#4

auf dr. hopf-seidels webseite sind interessante aspekte zur saugdauer mit borrelienübertragung zu lesen http://www.dr-hopf-seidel.de/artikel-und...ege-1.html (runterscrollen bis zu "interessante artikel von anderen autoren", dann die beiden dokus runterladen).
stellungnahmen auch von norbert satz, dr. liebisch, dr. weitkus, dr. berghoff.

*saugdauer mit übertragung von borrelien in europa viel kürzer als in USA
*1 stunde saugen kann infizieren
*afzeli braucht weniger zeit, um übertragen zu werden
*borrelien schieben sich bereits beim krabbeln auf dem wirt nach vorne in die mundwerkzeuge der zecke

und vieles mehr !
Dodgy
hanni

OnLyme-Aktion.org
Zitieren
Thanks given by: ticks for free , fischera , Claire , Sunflower , Jada
#5

Ich möchte den tollen Hinweis von Hanni, danke dafür, benutzen um auf dieses Video erneut hinzuweisen:
Zitat:Nach ca. 16 Minuten eine sehr interessante Aussage, die leider keine direkte Zeitdauer aussagt. Aber einiges in Frage stellt, aus meiner Sicht. Unter 12 Stunden keine Gefahr ......
http://www.planet-schule.de/sf/php/02_se...ndung=3616
Zitieren
Thanks given by: hanni , Claire , Klaus , Sunflower
#6

Zitat:Wir haben im deutschsprachigen Raum insgesamt 110 Datensätze ausgewertet, die Saugzeiten liegen in diesem Kollektiv sehr deutlich unter den bisher angenommenen Werten.
Aus:
http://www.borreliose-nachrichten.de/sau...-erwartet/
Nachtrag: Wo und wie das RKI seine Zahlen ermittelt ? So stand es in der Zeitung am 24.10.2014:
http://www.nachrichten-muenchen.de/?art=29470
Zitieren
Thanks given by: hanni , Sunflower , Jada
#7

(23.01.2014, 18:06)fischera schrieb:  "Im Informationsportal Borreliose-Nachrichten wurde ein Fragebogen zum Zeckenkontakt und zur Saugdauer in englischer und deutscher Sprache zur Verfügung gestellt. Bitte leisten Sie Ihren persönlichen Beitrag zur Wissenschaft und füllen Sie den kurzen Fragebogen aus."
http://www.borreliose-verschwiegene-epidemie.de/

Erledigt!Cool

Warum machen die Wissenschaftler solche Studien nicht?

Ich habe bereits 2 Mal an wissenschaftlichen Studien auf diese Weise teilgenommen, aber zum Thema Zeckenstich hat mich noch nie jemand gefragt.Dabei wäre es so einfach, solche Fragebögen über Selbsthilfegruppen, Arztpraxen, Patientenforen an Betroffenen zu verteilen. Man könnte damit keine Schlüsse über die Art der Symptome einer Borreliose ziehen, aber zumindest eine Ahnung davon bekommen, welche Symptome Patienten nach einem Zeckenstich bekommen können.

Gute Besserung und liebe Grüsse
Sunflower


Lyme-Borreliose seit 2008

Zitieren
Thanks given by: fischera , carlinsche
#8

Von Sunflower #7
Zitat:Warum machen die Wissenschaftler solche Studien nicht?
Vielleicht steigen sie einmal vom BERG ab, und bedienen sich an dem Wissen der Betroffenen, und ihrer Unterstützer.
Hier einmal ein Beispiel aus dem Bereich Klimawandel, scheinbar muss es manchmal 5 nach 12 sein, damit bestimmte Verhaltensmuster sich dem Ernst einer Krankheit usw. ändern, leider.
http://www.klimafakten.de/behauptungen/b...limawandel
Zitieren
Thanks given by:
#9

@fischera: du sprichst mir aus der seele!

aber nicht alle Ärzte/Forscher stecken den Kopf in den sand!

PeerJ. 2014 Mar 27;2:e322. doi: 10.7717/peerj.322. eCollection 2014.

Severity of chronic Lyme disease compared to other chronic conditions: a quality of life survey.

Johnson L1, Wilcox S1, Mankoff J2, Stricker RB3

http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3976119/

Zitat:Of 5,357 subjects who responded to an online survey

Compared to the general population and patients with other chronic diseases reviewed here, patients with CLD reported significantly lower health quality status, more bad mental and physical health days, a significant symptom disease burden, and greater activity limitations. They also reported impairment in their ability to work, increased utilization of healthcare services, and greater out of pocket medical costs. Conclusions. CLD patients have significantly impaired HRQoL and greater healthcare utilization compared to the general population and patients with other chronic diseases. The heavy burden of illness associated with CLD highlights the need for earlier diagnosis and innovative treatment approaches that may reduce the burden of illness and concomitant costs posed by this illness

Ich denke, eine solche studie wäre mit europäischen Patienten leicht durchführbar, da viele Menschen mittlerweile einen Internetanschluß haben.

Gute Besserung und liebe Grüsse
Sunflower


Lyme-Borreliose seit 2008

Zitieren
Thanks given by: fischera , Luna
#10

Ist die Gefahr, der Infektionen durch Zecken, auf 365 Tage/Jahr ausgeweitet ? In Deutschland.
http://www.nordkurier.de/brandenburg/42-...66602.html
Kommen sie gut durch den Tag:
http://www.zeckenwetter.de/zeckenwetter/.../index.php
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste