Advent, Advent
#11

Icon_xmas4_hurra2Icon_xmas4_advent4Icon_xmas4_advent4

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
Zitieren
Thanks given by: Die Ratte
#12

(16.12.2017, 15:19)urmel57 schrieb:  Wer will ergänzen?

Leise rieselt der Schnee,
Alle Knochen tun weh.
Weihnachtlich glänzet der Wald,
die Gelenke sind innen ganz kalt.

In den Herzen ist's warm,
mir tun weh beide Arm'.
Sorge des Lebens verhallt,
freu Dich, der Notarzt kommt bald!

Bald ist heilige Nacht;
Doxy wirkt mit Bedacht;
Horch nur, wie lieblich es schallt:
Freu Dich, die Herx kommt recht bald!


Icon_headset2


Ich geb's zu, ich bin nicht so der Weihnachtstyp...

Shit happens. Mal bist Du die Taube, mal das Denkmal...

Gehört zu den OnLyme-Aktivisten: www.onlyme-aktion.org
Zitieren
#13

(16.12.2017, 19:50)Filenada schrieb:  Ich geb's zu, ich bin nicht so der Weihnachtstyp...


Oki - akzeptiert, du willst es nich anners . . . . dann bist nach 14 Tage Doxy Gsund.- anfang -

... auch du bist ein Teil des Wasser`s - das jeder Fisch zum schwimmen braucht...
Zitieren
#14

Hallo an alle, einen trotz aller Beschwerden wunderschönen 3.Advent.
Kerzen anzünden, schöne Musik, lesen, gutes Essen, das ist doch weihnachtlich. Das können auch die Weihnachtsmuffel.
Das Gedicht hat mich sehr zum Lachen gebracht. Danke Filenada.
Außerdem werde ich mir heute noch einen schnulzigen Film anschauen.

Ganz liebe Grüße
Katze
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Die Ratte , fischera , johanna cochius
#15

Hallo ihr Lieben

Jedes Jahr denke ich was für ein Konsum rummel.
Gerade in der Großstadt.
Hier muß jetzt die größte Leistung gebracht werden und das in der dunkelsten Zeit, wo sich die Natur nach innen kehrt.
Ich finde das paßt nicht.
Darum entziehe ich mich dem Irrsinn und mein Umfeld macht glücklicher Weise mit.
Dann werden Überfall Kerzen in der Wohnung aufgestellt, Zeit zum Schach, Doppelkopf spielen, Märchen schauen, eben alles was das Herz begehrt.
So geht die Zeit vorbei und am Donnerstag ist der dunkelste Tag und dann geht es wieder Berg auf.
Langsam aber sicher.
Kommt alle gut durch die Zeit
Eure Ratte
Zitieren
Thanks given by: Waldgeist , johanna cochius , fischera , urmel57
#16

Aus:

http://www.lustigestories.de/stories/apfent.php


Icon_santagrinIcon_lila_xmas4_advent4Icon_3hlkoenige

Der Apfent ist die schoenste Zeit vom Winter.
Die meisten Leute haben im Winter eine Grippe. Die ist mit Fieber. Wir haben auch eine, aber die ist mit Beleuchtung und man schreibt sie mit K.

Drei Wochen bevor das Christkindl kommt stellt Papa die Krippe im Wohnzimmer auf und meine kleine Schwester und ich duerfen mithelfen.

Viele Krippen sind langweilig, aber die unsere nicht, weil wir haben mords tolle Figuren darin. Ich habe einmal den Josef und das Christkindl auf den Ofen gestellt damit sie es schoen warm haben und es war ihnen zu heiss.

Das Christkindl ist schwarz geworden und den Josef hat es auf lauter Truemmer zerrissen. Ein Fuss von ihm ist bis in den Plaetzlteig geflogen und es war kein schoener Anblick. Meine Mama hat mich geschimpft und gesagt, dass nicht einmal die Heiligen vor meiner Bloedheit sicher sind.

Wenn Maria ohne Mann und ohne Kind herumsteht, schaut es nicht gut aus. Aber ich habe gottseidank viele Figuren in meiner Spielzeugkiste und der Josef ist jetzt Donald Duck. Als Christkindl wollte ich den Asterix nehmen, weil der ist als einziger so klein, dass er in den Futtertrog gepasst haette.
Da hat meine Mama gesagt, man kann doch als Christkindl keinen Asterix hernehmen, da ist ja das verbrannte Christkindl noch besser. Es ist zwar schwarz, aber immerhin ein Christkindl.

Hinter dem Christkindl stehen zwei Oxen, ein Esel, ein Nilpferd und ein Brontosaurier. Das Nielpferd und den Brontosaurier habe ich hineingestellt, weil der Ox und der Esel waren mir zulangweilig. Links neben dem Stall kommen gerade die heiligen drei Koenige daher.
Ein Koenig ist dem Papa im letzten Apfent beim Putzen herunter-gefallen und war dodal hin. Jetzt haben wir nur mehr zwei heilige Koenige und einen heiligen Batman als Ersatz.

Normal haben die heiligen drei Koenige einen Haufen Zeug fuer das Christkind dabei, naemlich Gold, Weihrauch und Puerree oder so aehnlich.

Von den unseren hat einer anstatt Gold ein Kaugummipapierl dabei, das glaenzt auch schoen. Der andere hat eine Marlboro in der Hand, weil wir keine Weihrauch haben. Aber die Marlboro raucht auch schoen, wenn man sie anzuendet. Der heilige Batman hat eine Pistole dabei.
Das ist zwar kein Geschenk fuer das Christkindl, aber damit kann er es vor dem Saurier beschuetzen. Hinter den drei Heiligen sind ein paar rothaeutige Indianer und ein kasiger Engel.

Dem Engel ist ein Fuss abgebrochen, darum haben wir ihn auf ein Motorrad gesetzt, damit er sich leichter tut. Mit dem Motorrad kann er fahren, wenn er nicht gerade fliegt.

Rechts neben dem Stall haben wir ein Rotkaeppchen hingestellt. Sie hat eine Pizza und drei Weizen fuer die Oma dabei und reisst gerade eine Marone ab. Einen Wolf haben wir nicht, darum lurt hinter dem Baum ein Bummerl als Ersatz-Wolf hervor.

Mehr steht in unserer Krippe nicht, aber das reicht voll. Am Abend schalten wir die Lampen an und dann ist unsere Krippe erst so richtig schoen. Wir sitzen so herum und singen Lieder vom Apfent. Manche gefallen mir, aber die meisten sind mir zu lusert.

Mein Opa hat mir ein Gedicht vom Apfent gelernt und es geht so: ``Apfent, Apfent, der Baerwurz brennt. Erst trinkst oan, dann zwoa drei vier, dann hauts de mit deim Hirn an d'Tuer.'' Obwohl dieses Gedicht recht schoen ist, hat Mama gesagt, dass ich es mir nicht merken darf.

Im Apfent wird auch gebastelt. Wir haben eine grosse Schuessel voll Nuesse und eine kleine voll Goldstaub. Darin waelzen wir die Nuesse, bis sie goldern sind, und das Christkindl haengt sie spaeter an den Christbaum. Man darf nicht fest schnaufen, weil der Goldstaub ist dodal leicht und er fliegt herum, wenn man hinschnauft.

Einmal habe ich vorher in den Goldstaub ein Niespulver hineingetan und wie mein Vater die erste Nuss darin gewaelzt hat, tat er einen Nieserer, dass es ihn gerissen hat und sein Gesicht war goldern und die Nuss nicht. Mama hat ihn geschimpft, weil er keine Beherrschung hat und sie hat gesagt, er stellt sich duemmer an als wie ein Kind.
Meinem Vater war es recht zuwider und er hat nicht mehr mitgetan. Er hat gesagt, dass bei dem Goldstaub irgendetwas nicht stimmt und Mama hat gesagt, dass hoechstens bei ihm etwas nicht stimmt. Ich habe mich sehr gefreut, weil es war insgesamt ein lustiger Apfentabend.

Kurz vor Weihnachten muessen wir unsere Wunschzettel schreiben. Meine Schwester wuenscht sich meistens Puppen oder sonst ein Klump. Ich schreibe vorsichtshalber mehr Sachen drauf und zum Schluss schreibe ich dem Christkindl, es soll einfach soviel kaufen bis das Geld ausgeht.

Meine Mama sagt, das ist eine Unverschaemtheit und irgendwann bringt mir das Christkindl gar nichts mehr, weil ich nicht bescheiden bin.

Aber bis jetzt habe ich immer etwas gekriegt. Und wenn ich gross bin und ein Geld verdiene, dann kaufe ich mir selber etwas und bin ueberhaupt nicht bescheiden. Dann kann sich das Christkindl von mir aus aergern, weil dann ist es mir wurscht.

Bis man schaut ist der Apfent vorbei und Weihnachten auch und mit dem Jahr geht es dahin. Die Geschenke sind ausgepackt und man kriegt bis Ostern nichts mehr, hoechstens, wenn man vorher Geburtstag hat.

Aber eins ist gewiess: Der Apfent kommt immer wieder.


Der Text stammt von: Toni Lauerer, aus dem Buch "I glaub i spinn"


LG,

Waldgeist

“Die Mikrobe ist nichts, das Milieu ist alles.“
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , johanna cochius , fischera , Zotti , Die Ratte
#17

Ich hoffe es funktioniert, technisch = 21 Minuten
Darum geht es.
http://www.kakadu.de/kakadu-fuer-fruehau..._id=401096

Lief um 7Uhr30, heute.
http://srv.deutschlandradio.de/themes/dr...ID=3&state=
Zitieren
Thanks given by: Die Ratte
#18

Zitat:Weihnachtsgrüße vom Mond
Die erste Mondfahrt mit Apollo 8
Weihnachten 1968 kamen die ersten Menschen beim Mond an, an Bord der Apollo 8. Sie waren die ersten, die unsere Erde als Kugel und die Rückseite des Mondes sahen. Die Erkenntnis der ersten Mondfahrer: Der Mond ist vor allem - grau. "
Mehr:
https://www.br.de/themen/wissen/mond-apo...ht148.html

Aber sie hatten auch einen Farbfilm dabei!
Zitat:"Oh, mein Gott! Seht euch das an!" - "Hey, nicht fotografieren, das ist nicht vorgesehen." (Gelächter) - "Hast du einen Farbfilm, Jim?" - "Gib mir den." - "Oh man, das ist großartig!" - "Beeil dich! Schnell." - "Hast du?" - "Mach gleich mehrere! Hier, gib sie mir." - "Beruhige dich, Lovell." - "Gut, ich hab es - oh, das ist ein guter Schuss." - "Jetzt variiere … variiere die Belichtung ein bisschen." - "Hab ich. Ich hab zwei gemacht." - "Bist du sicher, dass wir es jetzt haben?" - "Mach einfach noch eins, Bill."
Aus: mit Fotos
http://www.spiegel.de/einestages/ein-fot...51333.html

Überraschung
https://www.youtube.com/watch?v=RpWKrIxi2GY

Leider haben wir, die Politik, nichts durch die Aussagen der Astronauten von damals gelernt. Oder haben falsch verstanden was diese Aussage bedeutet.

Zitat:Aus der Ferne zeigt das Foto, wie schön, zerbrechlich und völlig unbedeutend die Erde und ihre Bewohner sind. „Hier sind wir, auf einem unbedeutenden Planeten, der um einen nicht besonders bedeutenden Stern herumfliegt, in einer Galaxie von Milliarden Sternen, die nicht bedeutend ist, wo es doch Milliarden und Abermilliarden von Galaxien gibt im Universum – sind wir also wirklich so bedeutend? Ich glaube kaum“, sagt Anders.
https://www1.wdr.de/mediathek/audio/wdr5...z-100.html
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 2 Gast/Gäste