Antwort schreiben 
Beitrag zur "Hyperthermie"
Verfasser Nachricht
Amandin Offline
Member
***

Beiträge: 73
Registriert seit: Feb 2018
Thanks: 120
Given 91 thank(s) in 43 post(s)
Beitrag #31
RE: Beitrag zur "Hyperthermie"
(10.09.2019 18:15)FreeNine schrieb:  Eine Patientin beschrieb in dieser Praxis die Therapie folgendermaßen. 2 Sitzungen über mehrere Stunden in Abstand von mehreren Tagen mit Infusionen von Vitamin-und Mineralstoffen. Der Preis einer Sitzung lag im mittleren dreistelligen Bereich. Von Heilung ist definitiv keine Rede. Angebliche Verbesserung der Borreliose ...

Ich persönlich bin eher skeptisch, lass mich aber gern eines besseren belehren ...

Ich denke: Dem einen hilfts dem anderen nicht. Borreliose und Coinfekt. wirkt sich ja offensichtlich bei jedem anders aus, was wiederum die Art der Behandlung beeinflusst.
10.09.2019 21:35
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mari
mari Offline
Banned

Beiträge: 435
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 367
Given 351 thank(s) in 210 post(s)
Beitrag #32
RE: Beitrag zur "Hyperthermie"
Das sehe ich so ähnlich wie du, Amandin. Körper der Menschen sind verschieden, Infektions-Verläufe und -Folgen auch.

Übrigens bemerkenswert, dass Fingerle seine Zahlen zu dem Absterben der Borrelien bei Hitzeeinwirkung nicht längst genau veröffentlicht hat!? Warum nicht - wenn er doch für die Menschen das Beste will?

Doch es mag schon eine Menge bringen, wenn es den Bakterien im Körper ungemütlich gemacht wird. Wenige Keime sind besser als viele, und unsere Selbstheilungskräfte funktionieren dann mutmaßlich besser...
11.09.2019 06:42
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste