Gemifloxacin/ Benzathin-Benzylpenicillin
#41

Zitat:Ein Wirkverlust hatte ich bereits auch bei Doxy, Clari. und Azi. nach längerer Zeit.
Während der Zeit der Dauertherapie habe ich das auch erlebt. Beim Wechsel auf ein anderes AB schlug die Therapie wieder an, auch wenn es ein AB war, das bei längerer Therapie die Wirkung in der Vergangenheit bereits verloren hatte. Es muss also nicht ungedingt ein AB sein, das du noch nie hattest sondern kann auch ein AB sein, das du vor längerer Zeit schon mal hattest, jedoch bei längerer Therapie die Wirkung verlor. Blöd, das verständlich zu beschreiben.

Ein Beispiel:
Du hattest die letzten Monate Benzathin-Penicillin. Vor Benzathin-Penicillin hattest du Azi und vor Azi Doxy. Wenn Doxy bei dir Wirkung hatte, dann wäre jetzt ein Wechsel auf Doxy angesagt. Mit in die Entscheidung einfliessen sollte auch die Verträglichkeit der Therapie. Je nach Jahreszeit muss ich z.B. kein Doxy nehmen, wegen der Phototoxizität. Wir müssen nämlich so schon auf genug Dinge verzichten. Die Sonne geniessen zu können, ohne ständig an Schutz denken zu müsssen, ist für mein psychisches Befinden wichtig.

Aufgrund meiner Therapieerfahrung würde ich an deiner Stelle einen Wechsel auf ein AB versuchen, auf das du in der Vergangenheit mal angesprochen hast - auch wenn es auf Dauer die Wirkung verlor.

LG, Regi

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.

Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit. (Martin Luther King)
Zitieren
Thanks given by: Klaus , Filenada
#42

Hallo Regi,

das habe ich schon gehört, das ein AB nach einer Pause mal wieder wirken kann....nur kann keiner sagen, wie lang die sein muß.
Auch ist das wohl bei Jedem anders....ich kenne einen B.- Kranken, bei dem dasselbe AB seit langen immer wieder wirkt.

Doxy. z.B. habe ich aber nach längerer Pause wieder versucht, es blieb wirkungslos !

Ob das mit anderen AB bei mir genauso ist, kann wohl nichtmal der Doc sagen, man könnte es probieren.
Daran glauben kann ich aber nicht.

Leider sind die bei B. wirksamen AB- Gruppen begrenzt, neue kommen auch kaum dazu.

Eigentlich sollte ich das Benzathin-Penicillin so ein Jahr bekommen (nach Burrascano ! ).

VG
Klaus
Zitieren
Thanks given by: Hydrangea
#43

Eine Verschlimmerung macht sich am deutlichsten durch das Auftreten von Vorhofflimmern und häufigen ES bemerkbar.
Die Anfälle kommen dann immer öfter, bisher konnten sie nur durch AB verringert/ verhindert werden.

Widerlich und hoffnungslos alles !
Zitieren
Thanks given by:
#44

Tut mir leid, dass du im Moment hoffnungslos bist. Ich wünsche dir, dass du etwas findest, das dir hilft. Heart

Es ist eine Rumpröbelei. Ich persönlich würde eine Therapie nicht weiterführen, wenn sie länger nicht hilft oder sich der Zustand gar wieder verschlechtert - egal wer wo welche Meinung kundtut. Burrascano hat zwar viel Erfahrung, kocht aber auch nur mit Wasser. Auch er hat nicht mehr Forschungsergebnisse zur Verfügung als andere. Die Krankheitsverläufe sind individuell. Da gibts keinen Goldstandard bei der Therapie.

LG, Regi

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.

Nichts auf der Welt ist gefährlicher als aufrichtige Ignoranz und gewissenhafte Dummheit. (Martin Luther King)
Zitieren
Thanks given by: leonie tomate , Klaus , Filenada
#45

Bevor Du nicht ALLES probiert hast, ist es nicht hoffnungslos, auch wenn es sich so anfühlt. Icon_steckenpferd
Mir hat der Borreliose Doc, zu Beginn, kaum Hoffnung gemacht, dass er mir noch helfen kann (zu viele Berreiche, zu weit fortgeschritten), jetzt sieht der Doc es anders...

Ohne OnLyme-Aktion.org KEIN FORUM
Jedes Mitglied zählt. Hier: http://onlyme-aktion.org/mitmachen/mitglied-werden-2/
Auch einmalige Spenden helfen.

DANKE
Zitieren
Thanks given by: Regi , Klaus , Filenada
#46

Stimmt schon !

Mein Spezi möchte die Benzathin-Penicillin Injektionen noch fortsetzen, event. in höherer Dosis.

Er meint, auch während einer Antibiose kann ein Schub auftreten, der solche Verschlimmerung bewirkt.

Ob ein Wirkverlust bereits nach 4 Monaten auftreten kann, kann er auch nicht sagen.
Zitieren
Thanks given by: Hydrangea , Regi
#47

Hat dir das Benzathin-Penicillin letztlich geholfen?
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste