Übelkeit durch Antibiotika
#11

Hallo,

wegen der Wechselwirkungen kannst Du u.a. hier nachlesen: http://medikamente.onmeda.de/Wirkstoffe/...nt-10.html

Ich nehme mal an, Du nimmst noch Cotrim. Dann ist es wichtig, kein Mittel wegen erhöhter Magensäure einzunehmen, es vermindert die Wirkung vom Cotrim. http://medikamente.onmeda.de/Medikament/...nt-10.html

Gruß - Rosenfan

Älter werden ist die einzige Möglichkeit länger zu leben!
Aber alt werden ist nichts für Feiglinge...


Zitieren
Thanks given by:
#12

Icon_fred_blumenstauss

Hallo amazona,

herzlich willkommen auch von mir!
Möchte mich Rosenfan anschließen: man kann Übelkeit und Erbrechen fördern oder lindern, wenn man reizarme Nahrung zu sich nimmt ( auf keinen Fall saure Sachen, Säfte oder dergl.) und dann etwas Zeit bis zur Einnahme der Tabletten vergehen läßt.

Ich habe damals nur Kamillentee dazu getrunken ohne weiteren Magenschutz, und das hat mir geholfen.
Manchmal verträgt man aber tatsächlich ein bestimmtes AB nicht, und dann muß man wechseln.
Es kann auch sinnvoll sein, dann einfach mal ein paar Tage mit der Einnahme zu pausieren.

ich hoffe, du kriegst es in den Griff. Icon_schriftsteller_b

liebe Grüße

Amrei

Mitglied bei: www.onlyme-aktion.org
_______________________________________________________________________
Trenne dich nicht von deinen Illusionen. Wenn sie verschwunden sind, wirst du weiter existieren,
aber aufgehört haben zu leben. ( Mark Twain )
,
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste