Schwerbehindertausweiss
#31

Hallo Mari ! Der Bescheid ist abgelegt und WIEDER spruch abgelehnt. Jetzt denke darüber nach die vdk habe ich vorort ,oder igmetall einzutreten .Mein mann ist in der ignetall ,und musste zu den Gutachtern, ein mal internist und Orthopäde. Dann haben die einen Vergleich gezogen 50 protent mit g .ich hätte klage eingereicht .Lasse mich nicht unter kriegen ,werde weiter berichten. Gruss PETRA
Zitieren
Thanks given by:
#32

Hast du mal beim Amtsgericht nachgefragt wegen dem Beratungsschein? VDK kostet dich zusätzlich Geld, und was ich gehört habe, taugen deren Anwälte nicht viel.
Zitieren
Thanks given by:
#33

(18.02.2019, 21:03)P.Materna schrieb:  Hallo Mari ! Der Bescheid ist abgelegt und WIEDER spruch abgelehnt. Jetzt denke darüber nach die vdk habe ich vorort ,oder igmetall einzutreten .Mein mann ist in der ignetall ,und musste zu den Gutachtern, ein mal internist und Orthopäde. Dann haben die einen Vergleich gezogen 50 protent mit g .ich hätte klage eingereicht .Lasse mich nicht unter kriegen ,werde weiter berichten. Gruss PETRA

da wird nicht viel dabei rauskommen denn jeder Arzt wird das gleiche sagen 20 tage doxyclyn und die borreliose ist ausgeheilt so ist nunmal die medizinische lehrmeinung das an allen unsiversitäten gleich weltweit.

wenn ein professor den angehenden Artzt fragt wie wird eien borreliose behandlet ?

mit 20 tagen doxyclyn dann ist die borreliosse ausgeheilt alles andere ist bullshit. ansonsten bekommt der angehende medizin stundent eine 6 bei der prüfung.

da halten sich dann alle richter daran da wird nichts angezweifelt.

Je mehr ich über die Borreliose weiss, desto mehr weiss ich, dass man fast gar nichts weiss.


Zitieren
Thanks given by:
#34

Ich habe mit dem VdK sehr schlechte Erfahrungen gemacht...

die sollten für mich einen Widerspruch begründen, ich war mit allen Unterlagen da, habe bezahlt, stand nach ca. 5-10 Minuten wieder vor der Tür und habe gewartet.... vergeblich...

die haben einfach mal vergessen die Begründung zu schreiben und somit wurde mein Widerspruch natürlich abgelehnt, da keine Begründung eingegangen ist...

Nach vielen Mails und Telefonaten habe ich wenigstens mein Geld wieder bekommen und habe mir für die Klage dann eine Anwältin genommen.
Zitieren
Thanks given by:


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste