Antwort schreiben 
Petition: chronische Borreliose
Verfasser Nachricht
mari Online
Senior Member
****

Beiträge: 713
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 464
Given 374 thank(s) in 225 post(s)
Beitrag #111
RE: Petition: chronische Borreliose
Tja, Towanda, deine Frage ist nicht uninteressant. Wie kann solch eine "Abbruchkante" entstehen? Denkbare Erklärungen aus meiner Sicht:

- Grob geschätzt "nur" 10.000 Betroffene in den Patienorganisationen und aus offenen Gruppen wie bei Facebook haben vielleicht unterschrieben, aber keine weiteren Unterschriften aus ihrem Umfeld eingeworben?

- Viele Betroffene haben von der Petition nichts mitbekommen, weil diese zwischen Umwelt- und Tierschutz- und Impfkritik- und Mindestlohn-Petitionen einfach "untergeht"?

- Mit Tieren hat man mehr Mitleid als mit uns?

- Change.org "bewirbt" Elkes Petition weniger als andere Initiativen, weil zu wenig gespendet wurde und change.org sich auch irgendwie finanzieren muss?

- Die ganze Presse interessiert sich nicht, trotz aller Versuche seitens Elke, wenigstens einen ordentlich recherchierten Artikel zu bringen? Dazu am Rande: noch immer warte ich auf die nächste Antwort meiner Krankenkasse zu der Aufforderung, dass die in der Mitgliederzeitschrift mal einen manierlichen Beitrag bringt.

- Viele Betroffene wissen eben mangels Wissen (mangels genügender Aufklärung!!!) nicht, dass auch sie betroffen und ihre "seltsamen Kränkeleien" kein Zufall sind?

... Die "Meinungsführer", welche uns u. a. zu den LeiD(!)linien verhalfen, haben "gute" Lobby-Arbeit geleistet über Jahrzehnte. Von anderen Erklärungen in dieser Richtung und einer Art "Verschwörungstheorie" mehr hier zu spekulieren wäre müßig. - Ich kann für mich nur sagen, dass ich in meinem Umfeld nicht nachlasse mit dem Einwerben von Unterschriften und mit dem Werben darum, dass ich z. B. aus der Regionalpolitik "Kampfgenossen" finde. Ist in Arbeit, und sieht momentan gar nicht schlecht aus. Doch bis derlei greift, wird die Petition wirklich aus dem Netz genommen sein...

Wer noch Ideen hat, wie mehr Unterschriften zu erhalten sind, darf gern helfen: mit Anregungen, aber auch mit Tatkraft.

So, muss weitermachen. Mein Borreliose-Tagebuch bei Facebook wartet auf den nächsten Eintrag, die "Mitleser" dort auch. Wie gesagt: Jene Tagebuch-Idee aus den letzten Mai-Aktionen fand ich toll, griff die eben jetzt aus gegebenem Anlass auch neu auf und arbeite weiter daran.

Gelingenden Tag dir; gelingenden Tag allen Anderen hier!
06.12.2019 06:19
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
Lyme Detective Offline
Member
***

Beiträge: 78
Registriert seit: Apr 2019
Thanks: 53
Given 97 thank(s) in 42 post(s)
Beitrag #112
RE: Petition: chronische Borreliose
(05.12.2019 17:41)Towanda schrieb:  Ich frage mich allerdings, wie es sein kann, dass in den ersten vier Wochen fast 30‘000 Unterschriften zusammen kamen und in den letzten zwei Wochen nur ca 1000. Da stimmt doch was nicht?!
Denke am Anfang haben viele Unterschrieben die direkt Betroffen sind und deren Freunde/Verwandte. Ich habe dort auch unterschrieben und auch gespendet und einige meiner Verwandten dann ebenfalls (durch die Spenden erweiterte sich ja der Bekanntheitsgrad, danach hat wahrscheinlich keiner mehr Geld investiert und deshalb ist die Petition im Anpreisen nach unten gerutscht). Am Anfang ist mehr Wachstum, weil alle direkt Betroffenen das dankend aufnehmen und neu. Der starke rapide Abfall ist aber wirklich verwunderlich, ich hätte auch mit einem allmählicheren gerechnet...
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 06.12.2019 15:17 von Lyme Detective.)
06.12.2019 15:13
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mari Online
Senior Member
****

Beiträge: 713
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 464
Given 374 thank(s) in 225 post(s)
Beitrag #113
RE: Petition: chronische Borreliose
Tja, und ich sammele eben hier, da dort noch Stimmen ein, wenn das irgend geht. Jede zählt, so lange Elkes Petition noch steht. - Vielleicht fällt eiuch auch noch irgendwas ein???
06.12.2019 15:31
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mari Online
Senior Member
****

Beiträge: 713
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 464
Given 374 thank(s) in 225 post(s)
Beitrag #114
RE: Petition: chronische Borreliose
.... So, mal wieder Neuigkeiten von dieser "Front":

- 59 Unterschriften fehlen noch bis 31.000.

- Über weitere Petition "gestolpert" während meinen Aktivitäten für "unsere" bzw. Elke Völkels; diese dürfte auch für einige von euch hier interessant sein. Siehe folgender Link:

https://www.change.org/p/%C3%A4nderung-6...e_or_share

Beste Grüße an euch alle.
11.12.2019 11:16
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 9.086
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 20816
Given 25030 thank(s) in 6465 post(s)
Beitrag #115
RE: Petition: chronische Borreliose
Mari, es wäre nett, wenn du mit ein paar Worten mehr erklären würdest, um was es bei der Petition in dem vorigen Beitrag von dir geht. Ich stolpere ständig über Petitionen von allen möglichen Leuten und wüsste schon ganz gerne welchen Part Leute spielen, die Petitionen weiterverbreiten, damit ich mich damit gründlicher beschäftigen mag, bevor ich irgendwas unterschreibe. Icon_xmas1_nosmile

Ich meine jetzt nicht die von Elke Völkels.

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.12.2019 11:26 von urmel57.)
11.12.2019 11:25
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Filenada
fischera Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 6.155
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 5262
Given 9183 thank(s) in 3693 post(s)
Beitrag #116
RE: Petition: chronische Borreliose
#114/115 = Off-Topic
Es geht um die Beweislastumkehr/Patientenrechte § 630 BGB

Huh
21.07.2019
Geht es hier nicht genau um die gleiche Angelegenheit wie in der Petition im # 114 oder täusche ich mich?
Zitat:Petition für Beweislastumkehr im Bundestag
Doch Patienten brauchen mehr Schutz, deshalb hat Horst Glanzer beim deutschen Bundestag eine Petition zur Beweislastumkehr eingereicht über die bereits am 27. September 2018 abgestimmt wurde. Mit Stimmen der Koalition und der FDP wurde die Petition angenommen und an die Bundesregierung übergeben, um die Beweislastumkehr bei der Gesetzgebung einzubeziehen.
...
Aus und mehr
https://www.daserste.de/information/wirt...r-100.html

https://www.book2look.com/book/9783426787946
https://www.plant-for-the-planet.org/de/...schokolade
https://www.borreliose-verschwiegene-epidemie.de/hier-geht-s-zum-alten-blog/
(Dieser Beitrag wurde zuletzt bearbeitet: 11.12.2019 12:52 von fischera.)
11.12.2019 12:51
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: mari
mari Online
Senior Member
****

Beiträge: 713
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 464
Given 374 thank(s) in 225 post(s)
Beitrag #117
RE: Petition: chronische Borreliose
Alles klar, Urmel!

Danke fischera!

Sorry, hier in der Prärie hängt das Netz wieder einmal festeweg. Deshalb muss ich so "kurz angebunden" sein...
11.12.2019 14:21
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
urmel57 Offline
Posting Freak
*****

Beiträge: 9.086
Registriert seit: Aug 2012
Thanks: 20816
Given 25030 thank(s) in 6465 post(s)
Beitrag #118
RE: Petition: chronische Borreliose
(11.12.2019 14:21)mari schrieb:  Alles klar, Urmel!

Danke fischera!

Sorry, hier in der Prärie hängt das Netz wieder einmal festeweg. Deshalb muss ich so "kurz angebunden" sein...

Nö, offline schreiben und dann einfach rüberkopieren. Geht dann recht flott. Die geistige Vorarbeit läuft auch offline Icon_winkgrin dann klappt das auch. Nix für Ungut.

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Like a bird on the wire
Like a drunk in a midnight choir
I have tried in my way to be free (Leonard Cohen)
11.12.2019 14:32
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Filenada
mari Online
Senior Member
****

Beiträge: 713
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 464
Given 374 thank(s) in 225 post(s)
Beitrag #119
RE: Petition: chronische Borreliose
Stimmt, Urmel; weiße Löcher im Kopf lassen grüßen. - Sorry, Leitung hier trotzdem weiter instabil, und an die Petition komme ich eben auch nur online dran. Werde aber morgen mit der Johanna Darka telefonieren. Danach mehr, wenn das Net hoffentlich (!) wieder manierlich geht. - Hier ist heute sogar das Mobilnetz komplett weg, und Festnetz hat hier nicht jede/r (weil es nicht einmal DSL gibt. Urmel, ihr könnt euch das hier nicht vorstellen... :-)
11.12.2019 18:52
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
mari Online
Senior Member
****

Beiträge: 713
Registriert seit: Mar 2017
Thanks: 464
Given 374 thank(s) in 225 post(s)
Beitrag #120
RE: Petition: chronische Borreliose
Neuigkeiten zur Petition - in aller Kürze, da hier mal wieder das Internet "hängt":

https://www.change.org/p/endlich-chronis...tm_term=cs (= kurze Info von Elke Völkel an alle Unterstützer/-innen müsste dieser Link hergeben).

Ferner hat die Bundesregierung die "Kleine Anfrage" von "Die Grünen" beantwortet (das "Papier" als pdf. hier einfügen klappt derzeit hier bei mir nicht). Antwort der Bundesregierung ist natürlich auch nicht perfekt in unserem Sinne, weil mal wieder zweifelhafte Angaben drin sind, z. B. zu Borreliose-Diagnostik, und weil auch wieder mal die Betroffenen übergangen werden, die nicht als Förster, Landwirte etc. tätig sind. - Aber: Besser als nichts!

In dem Sinne:

Gesegnete Rest-Vorweihnachtszeit und besinnliche Feiertage euch allen. Nicht zuletzt: möglichst gelingenden Start nach 2019!!!
18.12.2019 07:08
Alle Beiträge dieses Benutzers finden Diese Nachricht in einer Antwort zitieren
 Thanks given by: Towanda
Antwort schreiben 


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste