Dieses Forum nutzt Cookies
Dieses Forum verwendet Cookies, um deine Login-Informationen zu speichern, wenn du registriert bist, und deinen letzten Besuch, wenn du es nicht bist. Cookies sind kleine Textdokumente, die auf deinem Computer gespeichert sind. Die von diesem Forum gesetzten Cookies düfen nur auf dieser Website verwendet werden und stellen kein Sicherheitsrisiko dar. Cookies auf diesem Forum speichern auch die spezifischen Themen, die du gelesen hast und wann du zum letzten Mal gelesen hast. Bitte bestätige, ob du diese Cookies akzeptierst oder ablehnst.

Ein Cookie wird in deinem Browser unabhängig von der Wahl gespeichert, um zu verhindern, dass dir diese Frage erneut gestellt wird. Du kannst deine Cookie-Einstellungen jederzeit über den Link in der Fußzeile ändern.


Nach 8 Jahren Reaktivierung
#71

Zitat:Ich hab eine Frage. Ich hatte in einer Stuhlprobe sehr hohe Histaminwerte. Gibts da irgendwie zwischen Lyme und Histaminausschüttung einen Zusammenhang?

Im Zusammenhang von Lyme habe ich durchaus aus Erzählungen öfter von Problemen mit Histaminintoleranz gelesen und gehört. Histamin ist ein physiologischer Nahrungsbestandteil. Damit nicht zu viel im Körper ankommt sorgt die DAO (Diamonoxydase) in Verbindung mit Vitamin B6 dafür, dass dieses in der Darmschleimhaut abgebaut wird. Vitamin C unterstützt ebenfalls. Dass deine Symptome mit Ernährung und Stress in Verbindung stehen, könnte dazu passen.

Sprich die Darmschleimhaut könnte ihre Barrierefunktion zumindest teilweise nur eingeschränkt ausfüllen. HIT ist hier das Stichwort und könnte als Baustelle durchaus von Interesse sein. Warum das so ist, ob durch Borrelien ausgelöst oder in Folge, dazu gibt es meines Wissens keine belastbaren Daten.

Mitglied bei => Onlyme-Aktion.org

Lass das Verhalten anderer nicht deinen inneren Frieden stören (Dalai Lama)
Zitieren
Thanks given by: Frln_Brd , deinalina , Valtuille , Sabine
#72

Danke Urmel  Heart

*****In jedem Moment gehört uns die Welt*****

Mitglied bei: Onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: urmel57
#73

Ich wollte nen LTT machen.
Auf anraten des Heilpraktiker hab ich aber einen Elispot gemacht.
Ich hab mich mit diesen Test nie auseinandergesetzt.
Habe hier mal die Ergebnisse.
Der ist wahrscheinlich ähnlich unzuverlässig wie die anderen oder ?


Angehängte Dateien Thumbnail(s)
       

*****In jedem Moment gehört uns die Welt*****

Mitglied bei: Onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: urmel57
#74

Habe schon im Forum etwas gestöbert.
Scheint kein besonders sinnvoller Test zu sein. Hätte den LTT machen sollen.

*****In jedem Moment gehört uns die Welt*****

Mitglied bei: Onlyme-aktion.org
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , Filenada
#75

Prinzipiell ist unklar, wie zuverlässig diese nicht anerkannten Tests sind, das gilt für Elispot, LTT, Phagen-Test und die Abwandlungen von den Antikörpertests. Wenn man in der Serologie nichts findet, aber dringenden Verdacht hat (bzw. der Arzt darauf großen Wert legt), kann man das machen, sollte sich aber darüber im Klaren sein, dass das Ergebnis vermutlich wenig aussagekräftig ist. 

Als Aktivitätsmarker, wie die Tests ja teilweise vermarktet werden, sind sie meiner Meinung nach kaum geeignet, bzw. ist nicht belegt, dass das bei irgendeinem der Tests auch funktioniert (zumindest nicht in der Praxis).

Vielleicht bist du schon darauf gestoßen, aber vielleicht ist dieser Thread interessant:
https://forum.onlyme-aktion.org/showthre...?tid=14788

The elm, the ash and the linden tree
The dark and deep, enchanted sea
The trembling moon and the stars unfurled
There she goes, my beautiful world
Zitieren
Thanks given by: urmel57 , deinalina , Filenada


Gehe zu:


Benutzer, die gerade dieses Thema anschauen: 1 Gast/Gäste